InfoTag an der beruflichen Schule „ecolea“

ecolea(us). Am Samstag, den 26. Oktober öffnet die ecolea, die Private und Berufliche Schule in Schwerin Lankow ihre Türen für interessierte Besucher. Schüler und deren Eltern haben dann die Möglichkeit, die Theorie- und Praxisräume zu besichtigen, Fragen zu den Ausbildungen zu stellen, sich mit Dozenten und Schülern auszutauschen und natürlich auch ihre Bewerbungen einzureichen.

Auch nach Schulabschluss haben viele junge Menschen noch kein genaues Bild von ihrem Wunschberuf. Diese Erfahrung machen zumindest die Dozenten der ecolea jedes Jahr zum Ausbildungsbeginn an der Berufsfachschule. „Einige Schüler kommen mit ungenauen Vorstellungen oder falschen Erwartungen“, sagt Bettina Gebauer, Schulleiterin der Berufsfachschule in Schwerin, und ergänzt: „Wir empfehlen deshalb allen Bewerbern, sich rechtzeitig zu informieren und beraten zu lassen. Die Schüler sollten jede Gelegenheit nutzen, um sich einen Einblick in die theoretische und praktische Ausbildung zu verschaffen.“

Die ecolea | Private Berufliche Schule ist mit etwa 800 Berufsschülern an drei Standorten eine der größten beruflichen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Ausbildungen sind in zehn verschiedenen Sozial- oder Gesundheitsberufen möglich. Zur Auswahl stehen die Ausbildung zum Physio- oder Ergotherapeuten, zum Diätassistenten, Kosmetiker, Masseur/ med. Bademeister, Sozialassistenten, Erzieher, Rettungsassistenten, Altenpfleger und zum Kranken- und Altenpflegehelfer.

Mehr Infos unter www.ecolea.de oder unter der kostenfreien InfoHotline 08 00 | 593 77 77.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.