„Jeder einzelne gibt auf und neben dem Platz sein Herzblut für Baseball“

André Voß(sr). Im Februar 2011 gründete sich der Baseballclub Schwerin Diamonds. Sie sind die Mannschaft mit den jüngsten Spielern in der Baseball-Liga von Mecklenburg-Vorpommern. Daher haben die Diamonds auch das höchste Entwicklungspotential. Wenn alles wie bisher läuft, werden die Mädels und Jungs der Diamonds in diesem Jahr erstmalig im Play-Off um die Landesmeisterschaft mitspielen können, wofür sich nur die besten vier Mannschaften qualifizieren können. Schwerin-Lokal führte mit dem Pressesprecher André Voß ein Gespräch über die bisherige Saison und die Zukunftserwartungen der Baseballer.

 Schwerin-Lokal: Die Baseball-Saison in Mecklenburg-Vorpommern ist nun fast zu Ende. Wie lief es bis jetzt für die Diamonds?

André Voß: Wir haben uns entsprechend unserer Erwartung gut in die Saison eingefunden. Das Training und die strukturellen Änderungen im Verein zahlen sich jetzt langsam aus.

Schwerin-Lokal: Wenn jetzt nichts mehr schief geht, steht ihr ja erstmalig im Play-Off um die Landesmeisterschaft. Sicherlich ein großer Erfolg, oder?

André Voß: Definitiv, seit der Vereinsgründung ist es natürlich unser oberstes Ziel die Landesmeisterschafft zu erreichen. Durch die mögliche Qualifikation zu den Playoffs sind wir unserem Ziel den Titel in die Landeshauptstadt zu holen einen großen Schritt näher gekommen.

Schwerin-Lokal: Die Diamonds haben in den letzten Spielen ziemlich überzeugend gespielt. Wie ist die Stimmung in der Mannschaft?

André Voß: Ich denke die Mannschaft hat endlich ihre eigne Stärke erkannt. Und aus dieser Selbstsicherheit ist es dem Team möglich, die erfolgreichste Saison seit Vereinsgründung zu spielen.

Schwerin-Lokal: Die Schwerin Diamonds gibt es ja erst ein wenig über zwei Jahre. Stellen Sie doch den Verein einmal kurz vor und was zeichnet den Verein aus?

André Voß: Unser Verein wurde am 06.02.2011 von sehr überzeugten Baseballenthusiasten gegründet. Und genau diese Begeisterung für den Sport gehört auch heute zu den wichtigsten Merkmalen unseres Vereins. Wir sind zurzeit 25 Mitglieder und jeder einzelne gibt auf und neben dem Platz sein Herzblut für Baseball. Ich denke, dass ist es auch was ein so junger Verein braucht um sich neben anderen Sportarten zu etablieren.

Schwerin-Lokal: Was müssten Interessenten aus Eurer Sicht mitbringen, wenn Sie Baseball spielen wollen?

André Voß: Es gibt beim Baseball so viele Einsatzmöglichkeiten für jeden, dass man sagen kann: Interesse und Begeisterung für Neues ist völlig ausreichend.

Schwerin-Lokal: Wie kann man Euch kennenlernen und ein Probetraining absolvieren?

André Voß: Wir sind jeden Montag ab 18:00 Uhr und jeden Donnerstag ab 17:00 Uhr in der Gadebuscher Straße 153 in Schwerin Lankow. Ansonsten kann man sich unter www.schwerin-diamonds.de ausreichend Informieren.

Schwerin-Lokal: Was sind aus Eurer Sicht die großen Herausforderungen der Zukunft?

André Voß: Wir sehen in den nächsten 5 Jahren die Weiterentwicklung unseres Vereines und die Schaffung eine Jugendmannschafft als größte Herausforderung.

Schwerin-Lokal: Während Baseball in den USA eine Breitensportart ist, fristet dieser Sport hier in Deutschland eher ein Nischendasein. Was müsste aus Eurer Sicht passieren, um die Akzeptanz dieser Sportart zu verbessern?

André Voß: Im Grunde muss nur die Medienpräsenz gesteigert werden. Denn Baseball ist eine wirklich fantastische Mischung aus Teamleistung in der Defensive und Einzeltalent in der Offensive. Ich denke durch eine gesteigerte Aufmerksamkeit würde der Sport auch leicht den Weg in die deutschen Wohnzimmer finden.

Schwerin-Lokal: Stichwort Sportplatz. Wenn Eure jetzige Sportstätte im Moment ja noch nicht akut wegzubrechen droht, schwebt dieses Schwert aufgrund des geplanten Verkaufs durch die Stadt ja doch ziemlich realistisch über Euch. Wie ist da der Stand der Dinge?

André Voß: Sicher ist, dass die Stadt unseren jetzigen Ballpark bei Interesse eines Investors umgehend abgibt. Auf der anderen Seite wurde während der Konzepterstellung für die Neuvergabe der Krößnitz unser Verein in der Planung schon berücksichtigt, aber ein entsprechender Nutzungsvertrag wurde leider noch nicht geschlossen.

Schwerin-Lokal: Was wünscht Ihr Euch von der Stadtverwaltung?

André Voß: Die Stadtverwaltung und das Amt für Jugend und Sport haben uns bisher immer in allen Anliegen wirklich großartig unterstützt. Allerdings würden wir uns über mehr Planungssicherheit für die Zukunft freuen, indem unserem Verein die Nutzung einer Sportanlage verbindlich zu gesichert wird.

 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.