Jetzt mit der Schwerin Card günstiger in den Zoo!

Zoo Schwerin

(red) Die Erklärung des Fraktionsvorsitzenden der Partei DIE LINKE, Henning Foerster, wonach die Schwerin Card, mithilfe derer Menschen aus ärmeren Bevölkerungsschichten zu günstigeren Konditionen städtische Freizeit- und Kultureinrichtungen in Anspruch nehmen können, zu wenig genutzt werde, hat die Stadtvertreterin der gemeinsamen Fraktion von CDU und FDP, Susanne Herweg, veranlasst, darauf hinzuweisen, dass sich nicht die Zahl der Inanspruchnahme, sondern die Zahl derjenigen, die eine Schwerin Card erhalten können, verringert habe.

Dies liege unter anderem daran, dass die Zahl der berechtigten Empfänger von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach SGB II, der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung und nach dem Wohngeldgesetz im Vergleich zu 2007 von 1207 auf 602 gesunken sei. Dies bedeute, dass weniger Menschen in der Stadt auf diese Leistungen angewiesen seien, was eine positive Entwicklung darstelle.

Unabhängig davon möchte die Stadtverwaltung noch einmal alle Berechtigten dazu ermuntern, die mit der Schwerin Card verbundenen Vergünstigungen in Anspruch zu nehmen und von ihrer diesbezüglichen Berechtigung Gebrauch zu machen.

Schwerin Card kann ganzjährig beantragt werden

So seien gerade Zoobesuche besonders beliebt, erklärt Nicole Schöttler, die die Ermäßigungskarten im BürgerBüro ausstellt. Deshalb werden die meisten Schwerin Cards im Frühjahr ausgestellt. Denn mit der blau-gelben Ermäßigungskarte sei der Eintritt in den Schweriner  Zoo günstiger.

Schwerin-Cards werden aber das ganze Jahr über im BürgerBüro des Stadthauses ausgestellt. Und sie bleiben jeweils ein Jahr ab Ausstellung gültig, weshalb es auch jetzt noch problemlos möglich sei, eine solche Karte zu beantragen.

Die  Schwerin-Card berechtigt  zur vergünstigten Nutzung verschiedener Kultureinrichtungen, die sich  in Trägerschaft der Landeshauptstadt befinden. Ihre Inhaber erhalten im Volkskundemuseum, in der Volkshochschule und Sternwarte, im Theater und Schleswig-Holstein-Haus, im Stadtarchiv, im soziokulturellen Zentrum „Der Speicher“, im Zoo, in der Stadtbibliothek, im Konservatorium und in der Schwimmhalle besondere Ermäßigungen.

Theater mit der Schwerin Card besonders günstig

Besonders attraktiv sind die Theaterermäßigungen. Außer bei Premieren und Gastspielen werden jeweils eine  Stunde vor Vorstellungsbeginn bis dahin nicht verkaufte Karten an Inhaber der Schwerin Card zum Preis von drei Euro abgegeben.

Anspruch auf die Rabatt-Karte haben Bürgerinnen und Bürger, die ihren Hauptwohnsitz in der Landeshauptstadt Schwerin haben und entweder Leistungen zur Grundsicherung, Wohngeld oder Arbeitslosengeld II erhalten. Die gelb-blaue Schwerin Card ist so groß wie eine Visitenkarte. Sie ist im BürgerBüro des Stadthauses, Am Packhof 2-6, gegen Vorlage des entsprechenden Berechtigungsnachweises erhältlich.

ANZEIGE

Wrestling

Karten für die Veranstaltung können hier bestellt werden.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.