Konstituierende Vertreterversammlung bei der KZV Mecklenburg-Vorpommern

Dr. Gunnar Letzner, niedergelassener Zahnarzt aus Rostock, wird in den kommenden sechs Jahren den Vorstand der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern anführen. Die konstituierende Vertreterversammlung wählte ihn gestern einstimmig zum Vorstandsvorsitzenden. Sein Stellvertreter wird Dr. Jens Palluch, ebenfalls niedergelassener Zahnarzt aus Bentwisch sein, der ebenso einstimmig gewählt wurde.

Dr. Jens Palluch, Dr. Gunnar Letzner, Dipl.-Stom. Christiane Fels sowie Dr. Oliver Voß Foto: KZV M-V

Erstmals in der Geschichte der Kassenzahnärztlichen Vereinigung führen zwei Zahnärzte die bewährte Arbeit für die Vertragszahnärzte und deren Anliegen im Nordosten fort. Dr. Letzner: „Schwerpunkt unserer Tätigkeit wird es sein, eine weitere Verstümmelung der Selbstverwaltung und der Freiberuflichkeit zu verhindern. Dabei setzen wir auch in Zukunft auf den Schulterschluss mit der Zahnärztekammer M-V und dem Freien Verband der Zahnärzte in M-V.“ Dr. Palluch: „Dass die Versorgung der Patienten sichergestellt wird, ist unser oberstes Gebot. Dazu gehört vor allem Prävention und Aufklärung. Denn all das fördert bei unseren Patienten die Wertschätzung des Berufsstandes.“

Als Vorsitzender der Vertreterversammlung wurden der Ludwigsluster Zahnarzt Dr. Oliver Voß und zu seiner Stellvertreterin Dipl.-Stom. Christiane Fels, Zahnärztin aus Torgelow, gewählt. Vorstandsvorsitzender Dr. Gunnar Letzner lobte die gemeinsame Arbeit der Gremien in der Vergangenheit und forderte das geschlossene Auftreten aller Verantwortlichen im Hinblick auf immer stringentere Gesetzesentwürfe und Restriktionen von Seiten der Politik.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.