Kunst vertreibt Leerstand in der City

Kunst statt Leerstand auf der Wismarschen Straße. Bild: Stadt Schwerin
Kunst statt Leerstand auf der Wismarschen Straße. Bild: Stadt Schwerin

(us). Leere Geschäfte in der Innenstadt von Schwerin sind ein Problem. Die Attraktivität der Stadt leidet. Die Kaufkraft schwindet. Um wenigstens optisch gegen das Problem vorzugehen, haben sich das Citymanagement und das städtische Kulturbüro etwas ausgedacht. Mit dem Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern e.V. versucht man nun, leere Geschäfte als Ausstellungsraum zur Verfügung zustellen.

Ob und wie Eigentümer, Vermieter und Makler bei dem Projekt mitziehen, wird sich zeigen. Mit den Schweriner Höfen hat man jedenfalls schon einmal einen Partner gefunden. Und wer weiß: Vielleicht entstehen ja auch in so einer kreativen Atmosphäre ganz neue Geschäftsideen. Der Innenstadt täte es gut.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.