Letzte Heimspielchance vor heftiger Auswärtsphase

Für das SSC-Spiel gegen Aachen am Mittwoch gibt es noch bzw. wieder Sitzplätze. Zum Pokalviertelfinale in Münster am 24. November wird eine Fanfahrt angeboten.

SSC Palmberg Schwerin Foto: Michael Dittmer

 

Das neue Zweitverwertungssystem für Dauerkarten für die Heimspiele des SSC Palmberg Schwerin in der Palmberg Arena setzt bereits positive Signale: Für das Ligaspiel gegen Aachen am Mittwoch stehen noch bzw. wieder Sitzplatzkarten zur Verfügung, auch weil Dauerkarteninhaber, die an diesem Abend nicht dabei sein können, ihre Plätze über das Ticketsystem zum Nachkauf freigegeben haben. Die Chance sollten Fans unbedingt nutzen, denn das mit Spannung erwartete Match gegen den gut aufgestellten Ex-Verein von McKenzie Adams (AA), Britt Bongaerts (Z) und Tessa Polder (MB) wird die letzte Chance auf ein SSC-Heimspiel im November sein. Anpfiff ist bereits um 18:30 Uhr.

Nach Aachen startet für den SSC ein straffes Auswärtsprogramm: Am Freitag geht es nach Erfurt, von dort aus nach dem Punktspiel am Samstagabend direkt nach Polen, wo am Dienstag gegen den polnischen Vizemeister ŁKS Commercecon Łódź das erste Champions League-Spiel ansteht. Nur vier Tage später, am Samstag, 24. November, folgt in Münster das Viertelfinale im DVV-Pokal.

„Das wird hammerhart“, prophezeit SSC-Chefcoach Felix Koslowski schon jetzt. „Wir haben beim Heimspiel letzte Woche gesehen, wie gut Münster ist, und beim USC auswärts ist es ohnehin nie leicht.“ Für den nötigen Rückenwind, um mit einem Sieg im K. o.-Wettbewerb weiterzukommen, bietet der SSC eine Fanfahrt (35 Euro inkl. Fahrt und Ticket) nach Münster an, buchbar über das Online-Ticketsystem und an den Vorverkaufsstellen in Schwerin. Der Bus startet am 24. November um 12:30 Uhr an der Palmberg Arena.

Im Anschluss warten am 27. November noch der VCO in Berlin und am 1. Dezember der Dresdner SC auf den Meister. Erst am 5. Dezember spielt der SSC wieder daheim: das Ligaspiel gegen Vilsbiburg.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit