Uhren-Ratgeber: So findet sich die passende Luxusuhr

 

Jeder Mensch hat seinen eigenen individuellen Stil, über den er sich ausdrückt. Das betrifft die Kleidung ebenso wie Schmuck und Accessoires. Und so ist die besondere Uhr natürlich auch Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Das betrifft im Übrigen Frauen und Männer gleichermaßen.

So wird man eine betont weibliche Persönlichkeit höchstwahrscheinlich kaum mit einem Chronographen antreffen und eine besonders männliche Persönlichkeit wird sich sicher nicht für eine Uhr mit einem ausgesprochen femininen Charakter interessieren.

 

Wie findet man die perfekte Luxusuhr?

 

Um herauszufinden welche Uhr nun am besten zu einem passt, kann man diese erst einmal nach 5 einfachen Kriterien sortieren:

Tipp 1: Leder- oder Metallarmband

Die Frage nach dem Lederarmband ist ein Kriterium, das einem dabei hilft, die passende Luxusuhr zu finden. Auch wenn Uhren mit Metallarmband heute immer noch zur ersten Wahl gehören und ebenso gerne mit einem Smoking kombiniert werden, kommen die Uhren mit Lederarmband zwar etwas schlichter daher, jedoch keineswegs weniger elegant. Sie wirken meist etwas sportlicher und stehen daher für einen kraftvollen und dennoch bedachten Auftritt.

Besonderer Tipp:

Im Hinterkopf sollte man immer den oder die Anlässe haben, zu denen man die Uhr tragen möchte.

Tipp 2: Welche Farbe?

Ist das Armband ausgewählt, kommt die Wahl der Farbe als Nächstes an die Reihe. Dabei sind einige Grundregeln zu beachten. Bei einer helleren Hautfarbe wird zu hellen Metallen, wie Edelstahl oder Gelbgold geraten. Soll es das Lederarmband sein, bietet ein dunkler Ton einen schönen Kontrast. Im Gegensatz dazu kommen bei einer dunkleren Hautfarbe sogenannte Kupfer- und Brauntöne besser zu Geltung.

Besonderer Tipp:

Als besonders ungewöhnliche Materialien lassen spezielle Materialien wie Titan oder Keramik eine Uhr noch hochwertiger erscheinen und präsentieren diese aufgrund ihrer Härte auch nach Jahren noch neuwertig wie am ersten Tag.

 

Tipp 3: Quarz oder Automatik?

Jetzt kommt es darauf an – was passt eher zu einem. Das kostengünstigere Quarzuhrwerk oder doch lieber die Automatikuhr mit ihrer unabhängigen Mechanik? Die ausgesprochene Komplexität der Automatikuhr und ihre filigrane Zusammensetzung lassen bei allen Liebhabern des Uhrenhandwerks die Herzen höher schlagen. Bei einer Quarzuhr gibt der Quarz den Takt vor – außerdem benötigten die Träger natürlich eine Batterie.

Besonderer Tipp:

 

Wer hat an der Uhr gedreht? Der Uhrenbeweger für die Automatikuhr, wie der von www.uhrinstinkt.de/uhr-kaufen/ lässt das Uhrwerk weiterlaufen, auch wenn die Uhr mal nicht getragen wird und sorgt so dafür, dass sensible Einstellungen erhalten bleiben.

Tipp 4: Sportlich oder elegant?

Nun kommt die wichtigste Frage – ist man eher der sportliche Typ oder liegt einem mehr die Eleganz? Die Fitness-Uhr passt zu dem, der eher sportlich unterwegs, immer auf Zack und niemals müde ist. Im geschäftlichen Bereich ist man mit einer eher auffällig designte Uhr mit freigelegtem Uhrwerk bestens ausgerüstet. Dabei können die Grenzen fließend ineinander übergehen und auch eine sportlich maskuline Uhr kann durchaus elegant erscheinen.

Besonderer Tipp:

Viele Fitness-Uhren sind sowohl für Damen als auch für Herren geeignet.

 

Tipp 5: Digital oder analog?

Auch hier liegt die Entscheidung im eigenen Wesen begründet. Ist man eher der Typ, der alles möglichst schnell auf einen Blick erfassen möchte und die Einfachheit liebt oder mag man es lieber ein wenig komplexer? Finden lässt sich bei den Herstellern der großen Uhrenmarken auf jeden Fall beides. Und sogar die Kombination für ausgesprochene Allrounder gibt es im Angebot.

 

Die Topuhrenmarken im Bereich der Luxusuhren

 

Im Bereich der Luxusuhren verändert sich die Rangliste der begehrtesten Uhrenmarken fast jährlich – je nachdem welche neuen Modelle am besten ankommen. Doch einige Namen findet man unverändert auf den obersten Plätzen der Rangliste für begehrte Luxusuhrenmarken.

Dazu gehören:

  1. TAG Heuer

Egal ob Quarzwerk oder Automatik-Kaliber – die Uhren des Schweizer Luxusuhrenhersteller gehören zu den besten der Welt.

  1. Rolex

Wer nichts von Luxusuhren versteht hat dennoch schon einmal den Namen Rolex gehört und weiß, dass sich hinter dieser Uhrenmarke die begehrtesten Uhren der Welt verbergen.

  1. Omega

Die legendären Uhren von Omega werden auch Monduhren oder Moon-Watches genannt und allein die Verbindung mit der Mondlandung macht diese Uhrenmarke einzigartig. 

Eine Luxusuhr ist nicht nur ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit, sondern auch eine Investition in die Zukunft. Bereits in der Finanzkrise von 2008 blieben diese Uhren so wertstabil wie Gold – und die Renditen sind mit keinem Anlagekonzept vergleichbar.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.