MINT-Workshop in der Stadtbibliothek

Ein paar Tasten auf ein Stück Papier malen und diese dann zum Klingen bringen – das klingt nach Science-Fiction? Weit gefehlt. Wer am 7. Februar 2023 von 10 bis 14.30 Uhr in der Hauptbibliothek im Klöresgang 3 am Ferien-Workshop von „nordbord- dein MINT-Club“ teilnimmt, kann herausfinden, wie aus einem Klavier auf dem Papier plötzlich ein Instrument wird.

Foto: Freundeskreis Stadtbibliothek

Die Kinder und Jugendlichen erfahren mehr über technisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge, insbesondere Strom und Stromkreise. Die dazu benötigten Tablets und Makey Makeys halten Melanie Dettmann von Nordbord und Sandra Ehrlich von der Stadtbibliothek bereit. Außerdem wird im Workshop mit dem kostenlosen Programm Scratch eine einfache Programmiersprache vermittelt, die unendlich viele Möglichkeiten der kreativen Auseinandersetzung bietet. So wird nicht nur das Klavier auf dem Papier zum Instrument, sondern ein Apfel kann plötzlich miauen.

„Es wird viel Raum zum Ausprobieren und Testen gegeben, um dem Forscherdrang der Kinder und Jugendlichen gerecht zu werden“, sagt Sandra Ehrlich von der Schweriner Stadtbibliothek.

Eingebunden ist der Workshop in die Aktion MINTmagie, die zwischen dem 30. Januar und 24. Februar 2023 von der Stadtbibliothek durchgeführt wird. MINT steht als Abkürzung für die vier Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik und bietet spannende Möglichkeiten zum entdeckenden und handlungsorientierten Lernen.

„Wer am Workshop teilnimmt, ist also gleichzeitig bei der MINTmagie dabei und kann sich einen Stempel für seine MINTmagie-Karte verdienen“, erklärt Sandra Ehrlich.

Wer neugierig geworden ist, Spaß am Experimentieren und Entdecken hat und zwischen 10 und 16 Jahre alt ist, meldet sich bitte bis zum 31. Januar 2023 auf der Seite www.nordbord.de/events an. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 begrenzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wer weitere Fragen zur MINTmagie hat, kann sich gerne persönlich, auf der Homepage der Stadtbibliothek oder telefonisch unter 0385- 5901921 informieren.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.