Mit dem eigenen Laden erfolgreich werden

Stationäre Geschäfte müssen sich gegenüber dem Online-Handel behaupten. Dies gelingt, wenn man einige Faktoren beachtet.

Ob Boutique, Bäckerei oder Bike-Shop – es ist gar nicht so einfach, sich im stationären Einzelhandel durchzusetzen. Hinzu kommt, dass immer mehr Menschen ihre Einkäufe online erledigen. Ladenfronten werden aber nicht ganz so schnell verschwinden: Trotz des Online-Shoppings machen stationäre Geschäfte nämlich immer noch rund 90 Prozent des deutschen Einzelhandelsumsatzes aus. Hier gibt es ein paar Tipps, wie man mit dem eigenen Laden mehr Erfolg haben kann.

Eine Website ist das A und O

Egal wie groß das Geschäft ist – um eine gute Online-Präsenz kommt heutzutage niemand mehr herum. Läden mit einer ansprechenden Website erreichen nämlich nicht nur die Laufkundschaft, sondern auch potenzielle Kunden, die online bestimmte Produkte oder Dienstleistungen in der Nähe suchen. Dabei muss die Seite nicht allzu aufwendig sein. Eine klare Darstellung der wichtigsten Informationen und ein gutes Design machen den Unterschied.

Die richtige Werbetechnik finden

Um sich am Standort von der Konkurrenz abzuheben und Aufmerksamkeit zu generieren, sollte der eigene Laden nicht nur gut sichtbar sein. Er muss auch für die angebotenen Produkte oder Leistungen werben – mit Werbetechnik wie Beachflags, Stoffbannern oder Roll-up-Displays. Diese lässt sich bequem online gestalten. CEWE-print.de beispielsweise bietet entsprechende Services an. Ein einheitliches Design wirkt übrigens immer professioneller.

Keine Scheu vor der Technik

Im Zeitalter der Digitalisierung sollten stationäre Geschäfte mit der Zeit gehen und die Vorteile der Technik ausnutzen. Der clevere Einsatz von Klang-, Duft- und Bildtechnik sorgt für ein emotionales Einkaufserlebnis und lädt Kunden zum Verweilen ein. Auch kann kostenloses WLAN angeboten werden, wie es schon in öffentlichen Verkehrsmitteln geschieht. Beim Bezahlen sorgen moderne, digitale Kassen für eine schnelle Abwicklung.

Gute Laune ist ansteckend

Gegenüber dem Online-Shopping hat der stationäre Einzelhandel einen entscheidenden Vorteil, den man unbedingt ausnutzen sollte: Verkäufer kommen mit der Kundschaft in direkten Kontakt und können freundliche, menschliche Beziehungen aufbauen. Bei der Online-Bestellung ist das Einkaufserlebnis hingegen anonym und auch die persönliche Beratung ist eingeschränkt. Tritt man in seinem Laden stets zuvorkommend und kompetent auf, gibt man seinen Kunden einen guten Grund, zurückzukommen.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.