Mit dem passenden Styling auf der Weihnachts- und Silvesterfeier punkten

Schwerin, 23.12.2017 (anz.) Die Weihnachts- und Silvesterfeier im Unternehmen gehört für viele zum letzten terminlichen Höhepunkt im abgelaufenen Jahr.

Da möchte sich jeder natürlich passend kleiden und die Gelegenheit nutzen, um mit anderen Kollegen unbeschwert zu plaudern oder Mitarbeiter aus anderen Filialen besser kennen zu lernen. Die Frage nach dem richtigen Outfit ist dabei gar nicht so einfach zu klären, denn dazu kommt es auf einige Aspekte an.

Der Ort bestimmt den Dresscode
Während manche Firmen ihre Weihnachtsfeier in einem schicken Rahmen, etwa einem exklusiven Restaurant oder Gasthaus feiern, nutzen andere dafür einen legeren Rahmen in den eigenen Räumlichkeiten. Dies ist auch entscheidend für die Kleiderwahl. Denn während für einen festlichen Ort durchaus ein elegantes Kleid oder ein stylischer Hosenanzug für Damen und ein Anzug mit Hemd und Krawatte für Herren angebracht sind, reicht für das lockere Zusammensein im Betrieb auch eine schlichte Baumwollhose mit Bluse und Pullover sowohl für Damen als auch Herren.

Auch die Unternehmenskultur hat Einfluss auf die passende Kleidung
Ist während des Jahres im Unternehmen ein lässiger und lockerer Umgangston angesagt, kann dies auch für den Dresscode für die Weihnachts- und Silvesterfeier umgemünzt werden. Dann finden Herren mit einer Cord- oder Wollhose in Kombination mit einem stilvollen Hemd die richtige Wahl. Statt des Sakkos ist auch eine Strickjacke oder eine Weste angebracht. Krawatte oder Fliege können hier getrost weg gelassen werden. Für alle, die es trotz sicherer Stilfrage doch etwas exzentrisch lieben, ist der Griff zu Sneakern bei den Schulen eine gute Maßnahme.

Das sind No-Gos für die Weihnachts- und Silversterfeier
Damen, die ein festliches Outfit wählen, sollten darauf achten, dass dieses nicht zu sexy ausfällt. Oberteile mit üppigem Decollete oder sehr kurze Röcke sind eher unangebracht und fallen negativ auf. Immerhin geht es um eine betriebliche Veranstaltung, auf der schon ein gewisser Dresscode angesagt ist. Auch wenn eine Jeans, die nicht zu skinny geschnitten ist, durchaus angesagt sein kann, ist klar, dass diese natürlich weder zu ausgewaschen noch mit Löchern oder Rissen versehen sein sollte. Ähnliches gilt für die Schuhe, die gepflegt und sauber sein sollten. Dies gilt sowohl für Männer als auch für Damen.

Bei den Accessoires auf Qualität achten
Klar ist, dass Schmuck und Styling ein Outfit erst richtig abrunden. Wer bei der Weihnachts- und Silvesterfeier im Betrieb zwar punkten, aber nicht auffallen möchte, wählt die Devise: weniger ist mehr. je nach Oberteil und Ausschnitt sind hier schicke Goldketten in unterschiedlicher Länge ebenso angesagt wie Perlenketten, die als langes Modell derzeit im Trend liegen. Wer sich für diese entscheidet, sollte beim Rest der Accessoires eher Zurückhaltung zeigen. Ein auffälliger Ring oder ein kleines Armketten sind ok, dicke protzig wirkende Stücke fallen negativ auf.

Für die Herren sind Accessoires mittlerweile mindestens ebenso wichtig für ein gelungenes Outfit wie für Damen. Eine schicke Uhr mit Gold- oder Edelstahlarmband ist hier ebenso angesagt wie ein entsprechendes Armband. So präsentiert sich jeder Angestellte stilsicher und elegant lässig, ohne eine protzige oder übermäßig in Szene gesetzte Figur abzugeben.

 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit