Musical „Die Schöne und das Biest“ in Schwerin

Das traditionsreiche französische Märchen "Die Schöne und das Biest" kommt am 7. März 2020 als Musical in die Sport- und Kongresshalle Schwerin.

Als Musical kommt „Die Schöne und das Biest“ nach Schwerin. | Foto: Nilz Boehme

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von der Schönen und dem Biest? Schon seit Ewigkeiten erzählen sie sich die Menschen, verschiedene Filme thematisierten die Story. Nun inszeniert das Theater Liberi das französische Volksmärchen als modernes Musical für die ganze Familie. Am 7. März 2020 kommt „Die Schöne und das Biest“ auch nach Schwerin. 

Die Liebe bricht den Fluch

Am 7. März 2020 verzaubert die musikalische Inszenierung Groß und Klein in der Sport- und Kongresshalle der Landeshauptstadt. Die Gäste erwartet eine Entführung in eine märchenhafte Welt voller Zauber und Poesie. Die Darsteller erzählen auf eine ganz besonders eindringliche Art die Geschichte von der Schönen und dem Biest. Die Geschichte einer Liebe, die die Stärke besitzt, einen nahezu unbrechbaren Fluch letztendlich doch zu brechen. Einen Fluch, der den jungen Prinzen einstmals in ein angsteinflößendes Wesen verwandelte.

„Die Schöne und das Biest“ am 7. März in Schwerin. | Foto: Nilz Boehme

Die junge Belle hört auf ihr Herz

Auf eben dieses Biest trifft ein armer Kaufmann, als er im Garten des Schlosses eine Rose pflückt. Der Preis dafür ist hoch, denn von nun an muss seine wunderschöne Tochter Belle in dem verfluchten Gemäuer leben. Anfänglich noch fast starr vor Angst. packt sie doch zunehmend die Neugier. Denn sie bemerkt, dass hinter der furchtbaren Erscheinung des Biestes ein weicher Kern steckt. Die junge Schönheit ist hin- und hergerissen. Was mag es mit dem geheimnisvollen Prinzen auf sich haben, den sie im Spiegel entdeckte? Weshalb gibt es diese verzauberten Wesen im Schloss, denen sie begegnet? Sie überwindet ihre Angst und sucht nach Antworten.

Humorvoll-frische Adaptiond es traditionellen Märchens

Liberi-Autor Helge Fedder greift diese ebenso traditionsreiche wie in den Augen mancher bereits angestaubte Geschichte neu auf. Ihm gelingt mit dem Musical eine humorvolle Adaption des historischen Märchens. Die alle Generationen übergreifende Botschaft, dass die inneren Werte eines Menschen das Wesentliche sind, aber geht nicht verloren. „Belle ist nicht wichtig, was andere als schön empfinden. Sie lässt nur ihr Herz entscheiden“, verrät Hauptdarstellerin Elisabeth Kirch. Passend dazu ist auch die eigens komponierte Musik. „Sentimental und verzaubernd, aber immer mit einem Augenzwinkern“, so Christoph Kloppenburg, einer der Komponisten. „Wir wollen das Publikum mit auf eine musikalische Reise nehmen: Pop trifft Rock, Schlager trifft Chanson und Jazz trifft Folklore.“

 

VERANSTALTUNGSTIPP
Familien-Musical „Die Schöne und das Biest“
7. März 2020
| 15:00 Uhr
Sport- und Kongresshalle
| Schwerin

Dauer: ca. 2 Stunden (inkl. 20 min Pause)
Tickets im Vorverkauf: 14,- € bis 26,-€ (je nach Kategorie)
Kinderermäßigung: 2,-€
Tickets an der Tageskasse: 2,-€ Aufschlag

Ticketverkauf: www.theater-liberi.de
oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.