Neue Ausbildungsgänge an Altenpflegeschule begannen mit feierlichem Gottesdienst

Begrüßungs-Gottesdienst für neue Schülerinnen und Schüler der EVA
Begrüßungs-Gottesdienst für neue Schülerinnen und Schüler

Die neuen Ausbildungsgänge der Evangelischen Altenpflegeschule (EVA) beginnen in diesen Tagen. Zur Begrüßung der 81 neuen Schülerinnen und Schüler fand ein Gottesdienst in der Schweriner Paulskirche statt, zu dem auch Familien, Freunde und Bekannte eingeladen waren.

Die EVA ist eine Höhere Berufsfachschule und staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung des Diakoniewerks Neues Ufer in Schwerin – die größte in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Seit 1991 können sich hier Schülerinnen, Schüler und bereits in der Altenpflege Tätige zu Kranken- und Altenpfleger/innen aus- und weiterbilden bzw. umschulen lassen. Entsprechendes gilt für Kranken- und Altenpflegehelfer/innen.

„Alle reden vom Pflegenotstand“ sagt Schulleiter Olaf Winkler und weiter: „Wir tun etwas dagegen! Mit unserer modern eingerichteten Schule mitten in Schwerin und hoch qualifizierten Dozenten aller Fachbereiche bieten wir den Teilnehmern unserer Lehrgänge die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss. Wir unterstützen sie nicht nur bei den vielen Theorie- und Praxisstunden oder der Suche nach einem Praktikumsplatz. Gern übernehmen wir sehr gute Absolventen auch in unsere eigenen Einrichtungen. Das Besondere an unserer Berufsschule ist jedoch, dass wir stets ein offenes Ohr für Fragen, Sorgen oder Wünsche haben. Das ist so zu sagen ein ungeschriebenes Unterrichtsfach.“

Wer sich näher zur Evangelischen Altenpflegeschule EVA und den vielfältigen Aus-, Weiter- und Umschulungsangeboten informieren möchte, kann dazu unverbindlich Kontakt zur Schule aufnehmen. Gelegenheit für weitere Informationen gab es auch in beim diesjährigen Lehrstellentag der Schweriner Volkszeitung am vergangenen Samstag. Die EVA war mit einem Informationsstand vertreten und freute sich über viele interessante Gespräche.

Text und Foto (Quelle: Diakoniewerk Neues Ufer)

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.