Neue Unterrichtsangebote und freie Plätze am Konservatorium Schwerin zum Schulhalbjahr

Ein Instrumente zu erlernen, macht Spaß, fördert Durchhaltevermögen, Kreativität und die Konzentrationsfähigkeit. Wenn man mit anderen gemeinsam singt oder spielt, knüpft man so ganz nebenbei neue Kontakte und das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt. Sie oder Ihr Kind möchten gern ein Instrument lernen, singen oder tanzen?

Musizieren mit Klangstäben Foto: Janko Woltersmann

Zum Beginn des Schulhalbjahrs gibt es am Konservatorium Schwerin gleich zwei neue Angebote: erstmals kann man Oud lernen – die arabische Kurzhalslaute, deren älteste Abbildung aus dem Jahr 868 stammt. Neu ist auch ein Orff‘scher Spielkreis.

Dort wird auf Xylophonen, Metallophonen und Glockenspielen gespielt. Dieses Angebot eignet sich für Kinder im Alter von 7-10 Jahren, die Freude besonders an rhythmisch-motorisch betontem gemeinschaftlichem Musizieren haben. Außerdem bietet die städtische Musikschule  freie Plätze in den Fächern Gesang, Klavier, Akkordeon, Gitarre, Schlagzeug, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Blockflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon, Trompete, E-Gitarre, E-Bass und Harfe an. Ebenso können Kinder noch in die Kurse der Musikalischen Früherziehung montags und mittwochs, beim  Kinderchor KONfettis und beim Tanz einsteigen. Auch in den Orchestern sind neue Mitglieder herzlich willkommen. So beim Einsteigerorchester KONcertino, bei den JSOkids und im Jugendsinfo-nieorchester Schwerin (JSO). Hier werden insbesondere Schlagzeu-ger/Schlagwerker, Fagotti, Klarinetten, Kontrabässe, Tuba, Posaunen, Trompeten und Violinen gebraucht. Natürlich sind auch alle anderen Instrumente willkommen. Im Erwachsenenorchester Schelfoniker ist ebenfalls Verstärkung jederzeit erwünscht – hier alle ab 18 Jahre, die ein Streich- oder Blasinstrument spielen (außer Querflöte).

 

Junge Geigerin beim Vorspiel Foto: LHS/Christina Lüdicke

Wer Lust hat, in der neuen Weltmusik-Band des Gitarristen und Fachbereichsleiters für Zupfinstrumente, Blasinstrumente und Weltmusik Timo Bautsch mitzuspielen, sollte sein Instrument sicher beherrschen und Spaß an unregelmäßigen Taktarten haben. Wer schon Weltmusik auf seinem Instrument spielt und sich auf der Gitarre dazu begleiten lassen möchte, ist beim Angebot Korrepetition Weltmusik genau richtig. Anmeldungen für alle Fächer und Ensembles nimmt das Konservatorium sofort entgegen per Fax (03 85) 5 91 27 50, per E-Mail: klehmann@schwerin.de oder per Post an das Konservatorium Schwerin, Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin. Das Anmeldeformular kann man unter www.konservatorium-schwerin.de. direkt online ausfüllen und abschicken. Dort finden Sie weitere Infos zu unseren Angeboten Übrigens: Für Schweriner Einwohnerinnen und Einwohner sind auf Antrag einkommensabhängige Ermäßigungen zum Teil bis zu 70 % möglich und der Einsatz der Gutscheine für Bildung und Teilhabe ist möglich. Interessenten für das JSO melden sich bitte direkt bei der Orchestermanagerin Dr. Jenny Svensson: j.svensson@jso-schwerin.com. Besuchen Sie uns auch bei Facebook.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.