Neues aus dem Industriepark Schwerin

Unternehmensbesuch beim größten Hersteller von Langdrehteilen in MV

Foto: v. l. Geschäftsführer Hans Capellmann und der Schweriner Werkleiter Andreas Grenzinger zeigten Oberbürgermeister Rico Badenschier die Produktionshalle mit einem hochmodernen Maschinenpark | Kathrin Hoffmann

 

Im Industriepark Schwerin produziert der größte Hersteller von Langdrehteilen in Mecklenburg-Vorpommern, die PTS-precision GmbH. Ein Grund für Oberbürgermeister Rico Badenschier und die städtische Wirtschaftsförderung, sich über die Entwicklung im Unternehmen zu informieren. Geschäftsführer Hans Capellmann und der Schweriner Werkleiter Andreas Grenzinger zeigten die Produktionshalle mit einem hochmodernen Maschinenpark. Jeden Tag werden rund 200.000 hochpräzise Langdrehteile bis zu einem Durchmesser von 38 mm hergestellt. 40 Mitarbeiter sind im Werk beschäftigt. Die hochpräzisen Drehteile kommen in der Auto- und Elektroindustrie beispielsweise bei elektrischen Sitz- und Verstellsystemen verschiedenster Autotypen oder in Bohrmaschinen und Motorsägen zum Einsatz.

 

„Bereits jetzt laufen die Planungen für eine weitere Verdoppelung des Werkes“

 

Besonders stark ist das Unternehmen 2017 gewachsen. Gleich 20 neue High-Tech Dreh- und Zerspanmaschinen wurden angeschafft und in der 2016 vergrößerten Produktionshalle in der Ludwig-Bölkow-Straße aufgestellt – eine Millioneninvestition. „Wir konnten hier am Standort um 30 Prozent wachsen und wollen diesen Trend fortführen. Bereits jetzt laufen die Planungen für eine weitere Verdoppelung des Werkes“, erklärt Geschäftsführer Capellmann. Für den weiteren Ausbau werden noch qualifizierte Fachkräfte wie Zerspanungsmechaniker und Maschinenbediener im CNC-Bereich gesucht.

 

Die PTS-precision GmbH produziert seit 2009 im Industriepark Schwerin. Die Produktion der CNC-Drehteile startete mit 20 Mitarbeitern. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im baden-württembergischen Gosheim.
Insgesamt produzieren acht Unternehmen in Schwerins größtem Gewerbegebiet. Das neunte Unternehmen, der Medizintechnikhersteller Ypsomed aus der Schweiz errichtet gerade ein weiteres Werk. Insgesamt sind 1.000 Männer und Frauen sind im Industriepark beschäftigt.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit