Obotritenring: Mann flüchtet vor Polizei

Es war wie in einem Krimi. Ein Mann flüchtet vor der Polizei mitten in den fließenden Verkehr auf dem Obotritenring.

Zu einer Verfolgungsjagd kam es gestern kurz nach 10 Uhr auf der Höhe des Amtsgerichts am Demmlerplatz. 

Ein 24-jähriger Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, flüchtete dort gestern vor der Polizei. Sehr viel Rücksicht auf die fahrenden Autos am Obotritenring nahm er dabei nicht. Fast kam es zu einer Kollision mit einem VW-Multivan. Nur durch eine Vollbremsung verhinderte der VW-Fahrer einen Zusammenprall. Ein dahinter befindlicher Autofahrer musste scharf bremsen, um nicht aufzufahren.

Sehr weit kam der Mann allerdings am Ende nicht. Wenige Minuten später konnte die Polizei ihn in der Richard-Wagner-Straße festnehen. Gegen den nun in Haft sitzenden Mann wurde ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.