Obotritenring: Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

 

Gestern kam es gegen 19:00 Uhr auf dem Schweriner Obotritenring in Höhe der Hausnummer 167 zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Eine 28-jährige Schwerinerin befuhr mit einem  Skoda den Obotritenring, aus Richtung Lübecker Straße kommend, in Richtung Görries. Auf Höhe der Hausnummer 167 zeigte die dortige Bedarfsampel „Rot“ für die Fahrerin. Sie missachtete das Rotlicht und befuhr den Bereich der Fußgängerfurt. Zeitgleich überquerten zwei 76-jährige und 80-jährige Fußgängerinnen bei Grün die Ampel . Der PKW erfasste beide Fußgängerinnen, die dadurch beide leicht Verletzungen erlitten und zur weiteren Behandlung ins Schweriner Klinikum verbracht werden mussten. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme mussten beide Fahrstreifen in Richtung Görries voll gesperrt werden.Die 28-jährige Fahrzeugführerin muss sich jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

 

 

– Anzeige –

– Der Heimat-Krimi aus Schwerin – 
Reinhard Werner
Schwarze Ostern
Als sich Jan Stöhr nach Schwerin versetzen lässt, ahnt er nicht, dass er bald in einen turbulenten Fall hineingeraten würde. Obskure Vereine, fanatische Satanisten und Glücksritter fordern den Kommissar heraus. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
€9,90 EPub

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit