Pfaffenteich: Ab heute geht Fontäne auf Tauchstation

Mit Absenken des besonderen Wasserspiels beginnt technische Vorbereitung des Drachenbootfestivals 2022 / Wettbewerbe auf Pfaffenteich vom 12. bis 14. August.

Die Vorfreude auf eine Neuauflage des Schweriner Drachenbootfestivals wächst mit jedem Tag. Während die letzten Anmeldungen für die verschiedenen Wettbewerbe eintrudeln, beginnt der Aufbau der Regattastrecke in Kürze. Als erstes wird dafür am Mittwoch, 27. Juli, die Pfaffenteich-Fontäne abgesenkt. Das Drachenbootfestival lockt seit inzwischen 30 Jahren ambitionierte Sportler und Hobby-Paddler in die Landeshauptstadt.

Vor Beginn jede Menge zu tun

In der Zeit vom12. bis 14. August 2022 erwacht die europäische Hauptstadt des Drachenbootsports wieder zu neuen und turbulentem Leben. Bevor es in die Business-Races und um den Großen Preis von Schwerin geht, gibt es beim Veranstalter, der Kanurenngemeinschaft Schwerin e.V. (KRG), jede Menge zu tun. Nicht alles können die ehrenamtlich Aktiven selbst bewältigen. Für eine der ersten sichtbaren Aktionen in Vorbereitung auf das diesjährige Event holen sich die Organisatoren Unterstützung. „Ein Spezialistenteam der Wassertechnik Rostock GmbH setzt am Mittwoch die große Fontäne des Pfaffenteichs herunter“, berichtet Chris Richter von der KRG. Vom Schlauchboot aus werfen die Experten auch gleich einen kritischen Blick auf das beliebte Wahrzeichen – und unterziehen die Fontäne einer kleinen Inspektion.

Sechs Bahnen mit 200 m Länge

Mit dem Absenken der Fontäne können auf dem Pfaffenteich die Vorbereitungen für die Regattastrecke beginnen. Erneut stehen den Aktiven sechs Bahnen mit einer jeweiligen Länge von 200 Metern für die unterschiedlichsten Rennen zur Verfügung. „Die heiße Phase der Vorbereitung für das Drachenbootfestival 2022 beginnt jetzt. Wir im Verein freuen uns alle sehr, dass nach der Zwangspause in den beiden zurückliegenden Jahren jetzt die Drachen wieder in Fahrt kommen“, sagt Chris Richter. Ab Mitte August erfreut das große Wasserspiel dann wieder Einheimische und Gäste.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.