Polizeibeamten bei Kontrolle beleidigt

2124-Polizeibericht-90x65Schwerin (ots) – Erst war es nur eine Ordnungswidrigkeit wegen des nicht angelegten Gurtes, hinzu kommt nun eine Strafanzeige mit
sicherlich schwerwiegenderen Konsequenzen.

Beamte des Schweriner Polizeirevieres entschlossen sich einen Fahrzeugführer am frühen Sonnabendabend zu kontrollieren, er hatte
den Sicherheitsgurt nicht angelegt. In der Werner Seelenbinder-Straße wurde der 53 jährige Schweriner aufgefordert sich auszuweisen. Dies
wurde zunächst ignoriert. Der Mann verließ sein Fahrzeug und ging in Richtung seines Wohnhauses. Im Eingangsbereich zeigte er den Beamten
den Mittelfinger, beleidigte sie mit Worten und versuchte an den Beamten vorbei zu gehen. Dieser versperrte ihm den Weg. Erst nachdem
er wiederum aufgefordert wurde sich auszuweisen, zeigte der Mann widerwillig die Papiere und beleidigte die Beamten erneut.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.