Quiet Book nähen – Eine zeitraubende Angelegenheit

Foto: Edwin Husic – https://www.instagram.com/ed.win_hu/

Wer sich schon einmal die Arbeit angetan hat ein Quiet Book für seine Kinder oder Enkel zu nähen, der weiß wie viel Zeit es kostet dieses fertigzustellen. Nicht selten fließen in das Nähen solch eines Spielbuchs über 100 Stunden an Arbeit. Je nach Umfang bzw. Anzahl der Spielseiten, kann es aber auch bedeutend mehr sein. Kein Wunder also, dass viele, die mit dem Erstellen eines Quiet Books beginnen, über Monate, manchmal Jahre, damit beschäftigt sind. Nicht selten findet aber auch das Projekt gar keinen Abschluss.

 

Zeit Sparen mit einer Quiet Book Anleitung

Wer es sich tatsächlich zur Aufgabe macht solch ein Quiet Book zu nähen, der kann sich Unmengen an Zeit sparen, indem er eine Nähanleitung nutzt. Besonders die praktische Umsetzung von Ideen und die damit einhergehenden Fehler, wenn man dies zum ersten Mal probiert, rauben enorm viel Zeit. Mit einer Anleitung kann man sich diese Zeit sparen, denn so weiß man von Anfang an, wie gewisse Vorhaben am besten umgesetzt werden. Dabei muss man ja auch nicht genau das Quiet Book nachbilden, welches in der Anleitung beschrieben wird, sondern kann dies einfach als Grundlage für seine eigenen Ideen nutzen. Die Handwerksschritte zum Aufbau einer genähten Seite sind ja oft ähnlich, weswegen man dieses Wissen ganz einfach für die eigene Gestaltungen nutzen kann. Darüber hinaus bringt eine Quiet Book Anleitung viele Ideen mit sich und vor allem aber auch Schablonen, die man direkt ausdrucken und nutzen kann. Es ist viel wert, wenn man sich nicht alles selbst zusammensuchen muss, denn auch das kostet Unmengen an Zeit, die man sich leicht sparen kann.

Wer genaue Schritt-für-Schritt Anleitungen sucht, der wird beispielsweise auf quiet-book.de fündig. Die Anleitungen dort sind so konzipiert, dass sich vor allem auch komplette Anfänger in der Materie sich schnell zurechtfinden und mit der Gestaltung des ersten Quiet Books direkt beginnen können.

 

Der Sinn von Quiet Books

Der Zweck eines Quiet Books lässt sich ganz einfach definieren: stille Beschäftigung für Kinder. Natürlich gibt es in der heutigen Zeit, dank Kopfhörer und Tablet/Smartphone, andere Möglichkeiten in gewissen Situation für ruhige Kinder zu sorgen, allerdings sind nicht alle Eltern von solchen Bildschirmlösungen angetan. Da ist ein Quiet Book eine tolle Alternative, die für Kindern nicht minder interessant ist. Das manuelle Entdecken und Erforschen solch eines Spielbuchs haben für Kinder einen ganz speziellen Reiz. Dabei wird auch schon einmal der Fernseher oder das Tablet ausgeschaltet, um sich lieber dem Quiet Book zu widmen.

Die Gestaltung der Seiten kann in einem Quiet Book ganz unterschiedliche Formen annehmen. Von Spielen zum Zahlenlernen, über Memoryspiele, bis hin zu Versteck- und Entdeckungsseiten sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt. Je nachdem wie viel Zeit man bereit ist zu investieren, können solche Seiten sehr umfangreich werden; unter anderem abhängig davon in welchem Format man das Spielbuch anlegt.

Auch wenn die Gestaltung und Ausarbeitung sehr viel Arbeit und Zeit in Anspruch nimmt, wird man Kindern damit eine sehr große Freude machen, was die Mühe in jedem Fall wert ist.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.