Radfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoss mit einem LKW-Fahrer wurde gestern Morgen ein 16-jähriger Junge schwer verletzt.

In Schwerin-Lankow wurde gestern Morgen gegen 8.20 Uhr ein 16-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Der Radfahrer befuhr die Grevesmühlener Straße und hielt an der rotzeigenden Apel der Kreuzung in Höhe Gadebuscher Straße, um später nach links in die Lübecker Straße abzubiegen. Links neben ihm hielt dabei der 33-jährige Fahrer eines Lkw, der in gleicher Richtung unterwegs war und nach rechts in die Gadebuscher Straße abbiegen wollte.

Als beide nach Grünlicht der Lichtzeichenanlage anfuhren, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem rechtsabbiegenden Lkw. Der Junge geriet dabei unter den Lkw und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Klinikum verbracht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schwerin kam am Unfallort ein technischer Sachverständiger zum Einsatz. Das Kriminalkommissariat Schwerin hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.