Radfahrerin mit 2,24 Promille gestoppt

Während einer stationären Kontrolle stellte die Schweriner Polizei in der Nacht zum Mittwoche eine alkoholisierte Radfahrerin fest. Die Beamten des Polizeihauptrevieres Schwerin bemerkten die 40-jährige Radfahrerin in der Werderstraße, die mit einer unsicheren Fahrweise gegen 02:20 Uhr in Richtung der Beamten auffiel. Eine Kontrolle ergab einen Atemalkoholwert von 2,24 Promille, des Weiteren räumte sie ein, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens wurde eine Blutprobenentnahme bei der Frau in Schwerin wohnende Radfahrerin veranlasst.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.