Radsportverein auf „Petermännchen-Tour“

Am Verpflegungspunkt herrschte meist reger Betrieb
Am Verpflegungspunkt herrschte meist reger Betrieb

(hk). Wie in jedem Jahr, veranstaltete der Schweriner Radsportverein (RV) am vergangenen Sonntag die „Petermännchen-Tour“. Bereits zum 22. Mal, konnten sich die Teilnehmer vier Teilstrecken zwischen 40 und 151 Kilometer aussuchen.

Über 80 Teilnehmer aus ganz Norddeutschland, starteten am Morgen an der Berufschule in der Johannes-Brahms-Strasse. Eine Polizeieskorte geleitete die Teilnehmer aus der Stadt heraus und dann konnte es losgehen.

An den unterschiedlich eingerichteten zentralen Verpflegungsstellen hatten die Fahrer immer wieder die Möglichkeit die Energie aufzuladen. Startete die Tour anfangs noch bei bestem Wetter, trübte sich dieses im Laufe der Fahrt immer mehr ein. Essen und Trinken, war nun für viel Rennfahrer dann auch ein Motivationsschub. Am Ziel angekommen, warteten dann isotonische Getränke und Gegrilltes auf die Sportler. Alles ließen es sich schmecken.

Im nächsten Jahr, das hörte man immer wieder, kommen wir wieder. Das spricht dafür, dass die Veranstaltung den Teilnehmern Spaß gemacht hat.

Wer nun Lust bekommen hat, sich einmal selbst wieder bei kleineren Radtouren (keine Rennen) zu betätigen, ist herzlich eingeladen sich beim Schweriner-RV zu melden – per Email unter rtf@schweriner-rv.de oder telefonisch unter 0176-85042909. Die Frauengruppe freut sich auch über weitere Mitfahrerinnen – also Mut zum Radfahren!

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.