Raub in der Kieler Straße

Schwerin, 19.09.2017 (red/pol). Unbekannte schlugen am Montag gegen 21:30 Uhr auf einen 57-jährigen Mann in Schwerin ein und raubten ihn aus.

 

 

Nach einem schweren Raub in der Kieler Straße hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Gestern Abend gegen 21:30 Uhr griffen zwei bisher unbekannte Täter einen 57-jährigen Mann beim Verlassen eines Spielplatzes in der Kieler Straße an und schlugen auf ihn ein. Danach raubten sie den Man aus und nahmen einen Beutel sowie seine Zigaretten mit.

 

Hämatome und Platzwunden

 

Dann flüchteten beide tatverdächtigen Männer in unterschiedliche Richtungen vom Tatort. Das Opfer erlitt eine Mittelgesichtsfraktur sowie Hämatome und Platzwunden am Kopf.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Schweriner Polizeibeamten blieb leider ohne Erfolg. Die beiden Täter konnten unerkannt entkommen.

 

Polizeibericht Schwerin 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.