Recyclinghof Süd zieht in die Ludwigsluster Chaussee 72 um

Der Werkstoffhof in der Ludwigsluster Chaussee wird von Grund auf erneuert.

Sperrmüll kann in Zukunft, neben anderen Sachen, in der Ludwigsluster Chaussee 72 entsorgt werden
 
Nach der Verschmelzung mit dem bisherigen Betreiber des Recyclinghofes Süd in der Ludwigsluster Chaussee 53 hat die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) in den vergangenen Wochen ihren eigenen Wertstoffhof in der Ludwigsluster Chaussee 72 von Grund auf erneuert. Das umgestaltete Gelände punktet durch mehr Fläche, optimierte Fahrwege und erweiterte Abgabemöglichkeiten.
Damit wurden beste Voraussetzungen für die Zusammenlegung mit dem im Auftrag der Landeshauptstadt Schwerin bisher in Stern Buchholz betriebenen Recyclinghof Süd geschaffen, der am 30. September 2021 seine Pforten schließen wird.
28

Ein breites Angebot 

 
Ab dem 1. Oktober wird den Schwerinern das gesamte Dienstleistungsspektrum dann am modernisierten Standort in neuer Qualität zur Verfügung stehen. Neben der Annahme von Sperrmüll, Grünschnitt, Elektro- und Metallschrott, Problemabfällen und vieler weiterer Abfallarten sowie der Abgabe von Gelben Säcken wird vor Ort auch weiterhin der Verkauf von SAS-Müllsäcken und Biosäcken erfolgen. Ergänzt wird dieses Angebot durch die Möglichkeit des Erwerbs verschiedener Produkte aus dem Bau- und Gartenbereich. Dazu zählen beispielsweise Kies, Kompost, Holzhackschnitzel und Rindenmulch, jeweils in flexiblen Mengen zum Mitnehmen.
Detaillierte Angaben zu Öffnungszeiten und Preisen stehen im Internet unter www.sas-schwerin.de zur Verfügung.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.