Richtfest im Gewerbegebiet „Am Fährweg“

Die gute Auftragslage hat Geschäftsführer Dr. Peter Siegert veranlasst, eine neue Halle auf seinem Gewerbegrundstück in der Robert-Bunsen-Straße 7 im Gewerbegebiet „Am Fährweg“ zu errichten.

Die neue Halle der GERMAAT Polymer GmbH im Gewerbegebiet „Am Fährweg“ nimmt Form an.
Foto: Landeshauptstadt Schwerin/Kathrin Hoffmann

 

 

Am 11. Juli 2018 wurde mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern und benachbarten Unternehmern Richtfest gefeiert. Das 1997 gegründete Unternehmen GERMAAT Polymer GmbH hat sich als Hersteller von vorwiegend technischen Kunststoffcompounds etabliert. Compounds sind Granulatkörner, die bei Kunststoffverarbeitern zum Einsatz kommt. Das Schweriner Unternehmen entwickelt Kunststoffcompounds mit spezifischen Eigenschaften zur Herstellung von Spritzgieß- und Extrusionsteilen. Die Compounds werden beispielsweise mit Basalt, Glasfaser oder Karbonfasern veredelt. Aus den Granulaten werden Kunststoffteile für die Elektro- und Automobilindustrie, aber auch Teile für die Bauwirtschaft produziert. Darüber hinaus beteiligt sich Dr. Siegert an verschiedenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

 

Im Unternehmen sind neun  Mitarbeiter beschäftigt, weitere Mitarbeiter werden gesucht. Drei Compoundieranlagen sind in Betrieb. Mit der neuen 1.800 m² großen Halle wird Platz für die Lagerung der Granulate und für eine neue Maschine geschaffen. 1,4 Millionen Euro werden  insgesamt investiert.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit