Russische-orthodoxe Kirche feiert einjähriges Kirchweihfest

Erzbischof Feofan Am (Mitte) zelebrierte den Festgottesdienst
Erzbischof Feofan Am (Mitte) zelebrierte den Festgottesdienst

Am vergangenen Samstag feierte die russisch-orthodoxe Gemeinde in Schwerin ein besonderes Ereignis. Vor einem Jahr wurde die Holzkirche auf dem Großen Dreesch eingeweiht. Der Erzbischof von Berlin und Deutschland der russisch-orthodoxen Kirche, Feofan Am, feierte deshalb in einer voll besetzten Kirche den Festgottesdienst.  Er und alle anderen Würdenträger, führten in den typischen Brokat-Gewändern durch eine beeindruckende Liturgie. Die Gemeinde versenkte sich weit über zwei Stunden lang stehend in den Glauben.

Pünktlich zur einjährigen Kirchweihfeier konnte die Holzkirche nun auch vervollständigt werden: Trotz des stürmisches Wetters, konnte Erzbischof von Berlin und Deutschland, Feofan Am, den Glockenturm der Kirche einweihen. Jeden Sonntag um 10:00 Uhr können nun auch die Glocken geläutet werden.

Im Anschluss an den Festgottesdienst lud die Gemeinde zu einem gemeinsamen Mittag essen ein.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.