Schauspieler Christoph Reiche wird Conrad-Ekhof-Preisträger 2019

Der Schauspieler Christoph Reiche wird mit dem diesjährigen Conrad-Ekhof-Preis der Gesellschaft der Freunde des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin e. V. ausgezeichnet.

Christoph Reiche wird Conrad-Ekhof-Preisträger 2019
Foto: Silke Winckler

 „Die Jury hat sich in diesem Jahr entschieden, den Preis an Christoph Reiche zu vergeben, um seine vielseitigen Leistungen als Schauspieler und Regisseur zu würdigen, begründet Holger Saubert, stellvertretender Vorsitzender der Theaterfreunde, die Entscheidung der Jury.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer festlichen Matinee am Sonntag, den 30. Juni 2019 um 11 Uhr im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters statt. Gestiftet wird der mit 2.500 Euro dotierte Preis in diesem Jahr von der Schweriner Theaterfreundin Dr. Peggy Heidemann, die den Preis am 30. Juni persönlich an den Künstler übergeben wird.

 

Seit 2012 fester Bestandteil der Fritz-Reuter-Bühne

 

Christoph Reiche wurde 1963 in Rostock geboren. 1984 begann er ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und wurde dort ab 1986 besonders in den Schwerpunkten Musical und Chanson ausgebildet. Ab 1988 absolvierte er ein Zusatzstudium an der Staatlichen Ballettschule Berlin in den Fächern Jazz- und Stepptanz. 1990 machte er seinen Abschluss und erarbeitete sich ein großes Repertoire in einer Reihe interessanter Engagements, unter anderem an Theatern in Stralsund, Neustrelitz, Cottbus, Halle, Leipzig und verschiedenen Berliner Häusern, allein mit acht Rollen am Metropoltheater. Das Plattdeutsche ist ihm aus seiner Heimat vertraut, und so ist Christoph Reiche seit 2012 als festes Ensemblemitglied eine wichtige Stütze der Fritz-Reuter-Bühne.

Jeweils zum Ende einer Spielzeit wird ein besonders begabter Künstler mit diesem Preis geehrt, der nach dem „Vater der deutschen Schauspielkunst“, Conrad Ekhof, benannt wurde. Conrad Ekhof gründete 1753 in Schwerin die erste deutsche Schauspiel-Akademie. Der Preis wird seit 1998 von den Theaterfreunden verliehen. Preisträger der vergangenen Jahre waren u. a. die Schauspielerinnen Josefin Ristau und Caroline Wybranietz, die Sopranistin Stamatia Gerothanasi, der Schauspieler und Regisseur Christoph Bornmüller, der Tenor Matthias Koziorowski und 2018 der Schauspieler Martin Brauer.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.