Schlossgarten wird zum Zauberland

Am kommenden Samstagabend wird die bei Einheimischen und Gästen beliebte „Schlossgartenlust“ den Burg- und der Schlossgarten rund um das traumhafte Schweriner Schloss in ein wundervolles Zauberland verwandeln. Ein anspruchsvolles Event für die ganze Familie. schwerin-lokal verlost 3x2 Freikarten für das Event.

Die Aufbauarbeiten zur Schlossgartenlust sind im vollen Gange. Samstag wird der Schlossgarten zum zum Zauberland.
Foto: Dario Rochow

Ein Blick in den Schlossgarten macht es schnell deutlich: Die diesjährige „Schlossgartenlust“ steht unmittelbar bevor. Überall im Schlossgarten, im Schlossinnenhof und Burggarten werden zahlreiche Kabel verlegt, Leuchten installiert sowie Pavillons und Zelte aufgebaut. Und auch die zahlreichen Ecken, an denen die Gastronomie für das leibliche Wohl sorgen wird, kann man schon erahnen.

 

„Wie im Zauberland“

 

Dennoch bleibt für die vielen Helferinnen und Helfer des Teams der Berliner Eventagentur Wohlthat Entertainment noch viel zu tun, bis sich am Samstag ab 18 Uhr die Eingänge in ein spannungsgeladenes und abwechslungsreiches Zauberland öffnen können.  Wer dann die Schlossinsel und den Schlossgarten betritt, verlässt mit einem Schritt die reale Welt und begibt sich in ein wundervolles Abenteuer aus Magie, Illusion und Zauberei. Die Veranstalter laden ein, sich von magischen Akteuren und Artisten, Illusionisten und Musikern in eine zauberhafte Erlebniswelt entführen zu lassen – eine Welt, die durch magische Lichtinstallationen mit Einbruch der Dunkelheit noch einen zusätzlichen Zauber erwarten lässt.

Hochklassige Programmpunkte voller Magie

 

Gespannt sein dürfen die Besucher z.B. auf die „Magische Gläsershow“ des Akustikzauberers Kristalleon im Schlossinnenhof oder auch auf Riuchi aus Dublin, den „Master of Light“, der in Gestalt eines Ninjas eine asiatische Legende in Form einer fantasievollen Lichtdarbietung im südlichen Bereich des Schlossgarten präsentiert. Am Reiterdenkmal erwarten das Publikum neben anderen Attraktionen der international erfolgreiche Illusionist Peter Valance mit seiner Zaubershow sowie „Die Buschs“ mit einer „Magischen Comedy-Show“. Gemeinsam mit den internationalen Acts werden aber auch regionale Akteure das Publikum verzaubern und in Erstaunen versetzen. So wird die Tanzshow „Die Reise ins Nimmerland“ das Tanzstudios Schwerin garantiert ebenso für ganz besondere Momente und viel Applaus sorgen, wie die Akrobatinnen des VFL Schwerin, die „Hexenhafte Akrobatik“ ankündigt haben.

 

Finale mit Inszenierung am Kreuzkanal

 

Dieser kleine Auszug der verschiedenen Programmhighlights lässt bereits die vielfältige Magie erahnen, die die diesjährige „Schlossgartenlust“ am Samstagabend rund um das Schloss Schwerin bereithalten wird. Ein magischer Abend voller Illusionen und Zauberei, der gegen 23:45 Uhr mit einem illuminierten Finale am Kreuzkanal seinen Ausklang finden wird. Das ausführliche Programm ist unter https://www.schlossgarten-events.de/#programm einsehbar.

Tickets für diesen einmaligen Abend können in der Tourist-Info am Markt sowie an den Vorverkaufsstellen der SVZ für 33,-€ sowie an der Abendkasse gekauft werden. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.

 

Schwerin-Lokal verlost 3×2 Freikarten

Unter den Freunden anspruchsvoller, besonderer Events, und natürlich aller Fans von Magie und Zauberei verlosen wir in diesem Jahr 3×2 Freikarten in das diesjährige Zauberland der „Schlossgartenlust“. Schreibt bis Freitag, 2. August, 12 Uhr auf Facebook einen Kommentar zu diesem Artikel. Teilt uns mit,  mit wem ihr am Samstagabend die Zauberwelt entdecken wollt, und verlinkt die Person. Die Gewinner werden dann am Freitag zum frühen Abend bekannt gegeben.

Stephan Haring

Stephan Haring ist freier Mitarbeiter unserer digitalen Tageszeitung. Er hat ein Bachelor-Studium der Kommunikationswissenschaften an der Universität Erfurt mit den Nebenfächern Sozialwissenschaften & Politik absolviert. Im Nachhinein arbeitete er in leitenden Funktionen der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, im Leitungsbereich eines Unternehmens sowie als Rektor einer privat geführten Hochschule. Über mehrere Jahre organisierte und realisierte er mit der durch ihn entwickelten LOOK das größte Schweriner Fashionevent. Er arbeitet er freiberuflich als Texter, Pressesprecher, Textkorrektor und Ghostwriter sowie als Berater in verschiedenen Projekten. Im größten Schweriner Ortsbeirat ist er als Vorsitzender kommunalpolitisch aktiv.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.