Schutzbriefe: lohnen sie sich wirklich?

 

Ein Schutzbrief ist eine Art Versicherung für dein Auto. Aber lohnt es sich wirklich, in einen Schutzbrief zu investieren? In diesem Artikel erfahren Sie, welche Leistungen dieser umfasst und ob sich die Investition lohnt.

Was ist ein Schutzbrief?

Hierbei handelt es sich um eine Absicherung, die Sie für zusätzlichen Schutz bei einer Vielzahl von unvorhergesehenen Ereignissen abschließen können. Dazu gehören Unfälle, Krankheit, Diebstahl und sogar Naturkatastrophen. Dieser ersetzt nicht Ihre bestehende Versicherung, sondern bietet zusätzlichen Schutz.

Welche Leistungen sind umfasst

Ein Schutzbrief ist ein Vertrag, der zwischen einem Unternehmen und seinem Kunden abgeschlossen wird. Dabei bietet das Unternehmen dem Kunden einen bestimmten Schutz vor bestimmten Risiken. Dies kann beispielsweise wie oben bereits erwähnt ein Schutz vor Diebstahl, Pannen oder auch Unfällen sein. Welche Leistungen genau in den Schutzbrief aufgenommen werden, hängt vom jeweiligen Anbieter ab.

In der Regel sind jedoch einige Leistungen standardmäßig enthalten, wie zum Beispiel eine 24-Stunden-Pannenhilfe oder auch eine Rechtsberatung. Zusätzlich können jedoch auch individuelle Leistungen hinzugefügt werden, je nachdem, welche Bedürfnisse der Kunde hat.

Lohnt sich ein Schutzbrief wirklich?

Ob sich ein Schutzbrief lohnt, hängt vor allem vom jeweiligen Einzelfall ab. Auch die Höhe des Beitrags und die Leistungen, die im Schadensfall übernommen werden, spielen eine Rolle. Generell gilt: Je mehr Leistungen dieser umfasst, desto teurer ist er in der Regel auch. Viele Menschen fragen sich daher, ob sich ein Schutzbrief wirklich lohnt. Die Antwort lautet: Es kommt darauf an.

Wenn Sie regelmäßig mit dem Auto unterwegs sind und bereits einige Kilometer pro Jahr zurücklegen, kann sich ein Schutzbrief durchaus lohnen. Denn im Schadensfall übernimmt der Anbieter die Reparatur- oder Abschleppkosten und Sie müssen sich um nichts kümmern. Wichtig ist allerdings, dass Sie sich im Vorfeld genau informieren und die Zusatzleistung genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Denn nicht jeder Schutzbrief ist für jeden geeignet.

Fazit

Es lässt sich nicht pauschal sagen, ob Schutzbriefe sich lohnen oder nicht. Es kommt letztlich immer auf den Einzelfall an. In manchen Fällen können sie sich durchaus lohnen, in anderen eher nicht. Wichtig ist es, sich vor dem Abschluss genau zu informieren und abzuwägen, ob der Schutz den Preis wert ist.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.