Schwerin: 29-jähriger Algerier muss in U-Haft

Immer wieder fiel zuletzt eine Bande durch Diebstähle in Supermärkten und Einzelhandelsgeschäften in Schwerin auf. Nun erließ ein Richter gegen einen ersten Tatverdächtigen Haftbefehl.

Die Handschellen klickten. Anordnung der U-Haft in Schwerin. | Foto: privat

Nachdem eine Bande in Schwerin in den letzten Monaten vermehrt Ladendiebstähle in Supermärkten aber auch Geschäften des Einzelhandels beging, ordnete ein Richter nun Antrag der Staatsanwalt Schwerin Untersuchungshaft gegen einen der Tatverdächtigen an.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 29-jährigen Algerier, der wiederholt gemeinschaftlich oder einzeln handelnd durch Diebstahlshandlungen polizeilich auffiel.

Gegen die anderen tatverdächtigen Personen ermittelt die Kriminalpolizei derzeit weiter.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.