Schwerin: 89-jährige beraubt und verletzt

Am Montagnachmittag kam es in Schwerin erneut zu einem Raub. Eine 89-jährige Frau verletzte sich dabei leicht. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Polizeieinsatz in Schwerin. | Foto: Symbolbild

In letzter Zeit kommt es vermehrt in Schwerin zu räuberischen Straftaten. Wiederholt bat die Polizei der Landeshauptstadt dabei auch die Bevölkerung um Unterstützung bei der Ermittlung der Täter. Am Montag kam nun ein weiterer Fall hinzu.

 

89-jährige erst nach einigen Minuten verletzt gefunden

Es war etwa 16 Uhr, als ein unbekannter Mann im Bereich der Rostocker Straße in Schwerin einer 89-jährigen Frau gewaltsam die Handtasche entriss. Schlimm genug wäre schon diese Tat an sich. Aber die Geschädigte verletzte sich dabei noch leicht. Erst einige Minuten nach der Tat fand eine Ersthelferin die Frau. Umgehend informierte die Helferin die Polizei Schwerin, die ihrerseits intensive Fahndungsmaßnahmen einleitete. diese blieben allerdings ohne Erfolg.

 

Polizei sucht Zeugen und bittet um verstärkte Aufmerksamkeit

Nun bittet die Polizei auch in diesem Fall mögliche Zeugen des Vorfalls um Mithilfe. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann, möge sich bitte beim Polizeihauptrevier unter 0385- 5180-2224 oder auch beim Kriminaldauerdienst unter 0385- 5180-1560 melden. Auch über die Internetwache sind Hinweise möglich. Zusätzlich bittet die Polizei die Bevölkerung nochmals um verstärkte Aufmerksamkeit, falls es zu weiteren Raubversuchen kommen sollte. In einem solchen Fall sollte stets sofort der Notruf 110 gewählt werden.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.