Schwerin: Axtangriff auf Polizeibeamte

Am frühen Mittwochabend rückte die Polizei zu einem Einsatz in Schwerin aus. Sieben Beamte und der Tatverdächtige waren am Ende leicht verletzt.

Symbolbild

Zu einem wie sich zeigte ebenso ungewöhnlichen wie gefährlichen Einsatz musste die Polizei Schwerin am frühen Mittwochabend ausrücken. Gerufen worden war sie, weil ein Mann Gegenstände aus einem Fenster geworfen hatte. Außerdem hatte er Mobiliar einer Wohnung zerstört und seine Angehörigen bedroht.

Bei Eintreffen der Beamten in der Schweriner Ziolkowskistraße stellte sich schnell heraus, dass der Mann, unter Alkoholeinfluss stand. Zudem war er der Polizei bereits durch teilweise schwere Straftaten bekannt. Mit einer Axt ging er direkt auf die Beamten los. Diese konnten ihn nur durch den Einsatz von Pfefferspray und einfacher körperlicher Gewalt überwältigen und festnehmen. Sowohl der Angreifer als auch sieben Beamte wurden leicht verletzt.

Als Ergebnis des Einsatzes wurde gegen den Festgenommenen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Widerstandes und tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte sowie Bedrohung ein.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.