Schwerin: Baumaßnahmen beeinflussen Straßenverkehr

Der kommende Freitag dürfte für einige Autofahrer in Schwerin zur Geduldsprobe werden. Warum, und wo es noch eng werden könnte, berichten wir im Artikel.

Wieder Bauarbeiten in Schwerin | Foto: Symbolbild

Wenn am heutigen Montag der Berufsverkehr startet, dann soll im Bereich zwischen der Kreuzung Ludwigsluster Chaussee/Ostorfer Ufer und Johannes-Stelling-Straße die seit Freitagvormittag geltende Vollsperrung aufgehoben sein. Vorausgesetzt, alles ist planmäßig verlaufen. Damit sollten die Behinderungen der vergangenen drei Tage an dieser Stelle vorerst Geschichte sein. Aber natürlich kommt es auch in dieser Woche wieder durch neue Baumaßnahmen zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Erstmals seit vielen Monaten informiert die Stadtverwaltung zudem auch über Einschränkung aufgrund einer Veranstaltung. Und dann, zum Ende der Woche, wiederholt sich die Vollsperrung der vergangenen drei Tage – allerdings in entgegengesetzter Richtung. Erneut ist dabei dann mit größeren Behinderungen, nun zwischen Johannes-Stelling-Straße und der Kreuzung Ludwigsluster Chaussee/Ostorfer Ufer zu rechnen. Und auch die Lübecker Straße steht stadtauswärts für gut 24 Stunden vor einer Vollsperrung.

 

Robert-Koch-Straße & Händelstraße: Vollsperrung
Joseph-Haydn-Straße: Geänderte Einbahnstraßenregelung

Vor 14 Tagen berichteten wir an dieser Stelle von einer Verlängerung der zu diesem Zeitpunkt bereits laufenden Vollsperrung der Robert-Koch-Straße zwischen Barcastraße und Händelstraße. „Verschiedene Gründe“ hätten eine Verlängerung bis zum 30. Oktober erforderlich gemacht, so die Stadtverwaltung Schwerin. Nun verzögert sich die Freigabe weiter. Bis zum 9. November soll die R.-Koch-Straße demnach gesperrt bleiben. Auch eine Sperrung der Händelstraße ist offenbar unumgänglich. Für Anlieger ist die Zufahrt bis zur Baustelle möglich. Die in der Joseph-Haydn-Straße geänderte Einbahnstraße bleibt weiterhin bestehen. Sie führt auf die Walther-Rathenau-Straße. Grund dafür ist die geänderte Bustrasse.
Neue Dauer der Maßnahme: bis 09. 11.2020

 

Lübecker Straße (stadtauswärts ab Friedensportplatz): Vollsperrung
Einfahrt in Friesenstraße: Sperrung

Am Freitag, allerdings nachmittags, kommt es zur Vollsperrung der Lübecker Straße in einem täglich stark befahrenen Bereich. Ab der Kreuzung Gosewinkler Weg/Friesenstraße (Friesensportplatz) ist für 26 Stunden kein Fahrzeugverkehr möglich. Grund dafür sind Erneuerungsarbeiten an den Trinkwasserleitungen. Der Verkehr wird dabei über die Ortsumgehung umgeleitet. Aufgrund der Arbeiten der WAG ist zudem das Einfahren in die Friesenstraße nicht möglich.
Dauer der Maßnahme (Vollsperrung): 23.10. | 16 Uhr | bis 24.10.2020 | 18 Uhr
Dauer der Maßnahme (Einfahrt Friesenstraße): 23.10. | 16 Uhr | bis 08.11.2020 | 18 Uhr 

 

Graf-Schack-Allee zwischen J.-Stelling-Straße und Kreuzung Ostorfer Ufer: Vollsperrung

Da Erneuerungsarbeiten am Fahrbahnbelag erforderlich sind, kommt es im genannten Bereich zu einer Vollsperrung. Eine Umleitung ist über die Johannes-Stelling-Straße auf die Ludwigsluster Chaussee ausgewiesen. (wir berichteten)
Dauer der Maßnahme: 23.10. | 9 Uhr | bis 26.10.2020 | 4 Uhr 

 

Herbstfest auf Schleifmühlengelände: Vollsperrung Schleifmühlenweg

Auf dem Gelände der Schleifmühle Schwerin sowie auf der gegenüberliegenden Rasenfläche ist ein Herbstfest mit Handwerkermarkt geplant. Der Schleifmühlenweg ist daher vollkommen gesperrt. Die üblichen Haltestellen des Nahverkehrs Schwerin im gesperrten Bereich werden nicht angefahren. Dafür sind in dem Zeitraum Ersatzhaltestellen in der Lennéstraße und der Schlossgartenallee (Höhe Weinbergstraße) eingerichtet. Auch ist für den Fahrzeugverkehr eine Umleitung über die Schlossgartenallee ausgewiesen. Besucher der Veranstaltung können zudem in der Lennéstraße sowie in der Johannes-Stelling-Straße die dafür ausgewiesenen Stellplätze nutzen.
Dauer der Maßnahme: 25.10. | 10 Uhr bis ca. 18 Uhr 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.