Schwerin: Eine Kunstversteigerung der besonderen Art für den guten Zweck

Eine Versteigerung der ganz besonderen Art findet derzeit auf der Website des Badminton Sport Club 95 Schwerin statt. Aus "ausrangierten" Federbällen entstanden kleine Figuren, die Kindheits-Helden - von Biene Maja über die Sesamstraße bis Spongebob. Der Erlös kommt der Nachwuchsarbeit des Vereins zu Gute. Wer also etwas für den guten Zweck tun und "nebenbei" besondere Kunstobjekte ersteigen möchte, sollte es jetzt tun!

Shuttlecock-Minies wie diese stehen für den guten Zweck zur Versteigerung. | Foto: BSC 95 Schwerin e.V.

Es war erst vor einigen Wochen, im Dezember 2021, als die Spielerinnen und Spieler des Badminton Sport Club 95 Schwerin bei den Landeseinzelmeisterschaften M-V bravourös abschnitten. Drei der fünf möglichen Titel holten sie dabei in die Landeshauptstadt. Um ein Haar wären es sogar alle fünf geworden. Ein kaum von der Hand zu weisender Beleg dafür, dass im Verein wirklich großartige Arbeit geleistet wird. wenn, ja wenn, die Arbeit überhaupt möglich ist. Denn Corona lässt auch die Federbälle am Boden und der Verein muss Wege finden, um zu überleben.

Dabei gilt es nicht primär mit dem Schläger am Netz, sondern durch echte Kreativität zu punkten. Denn nirgends sitzt das Geld derzeit besonders locker. Wem es aber gelingt, aus der Not eine Tugend zu machen, der wird den Weg auch aus dieser Krise heraus schaffen. Und in dieser Frage ist der BSC 95 Schwerin e.V. durchaus weit vorn. Denn mit einer nach eigenen Angaben deutschlandweit einmaligen Aktion beweist der Verein sein kreatives Potenzial. Zugunsten der Nachwuchsförderung findet derzeit nämlich eine Versteigerung dutzender grandioser Federbälle – streng genommen ehemaliger Federbälle – statt.

Aus ausrangierten Trainingsbällen, die für den Trainings- und Wettkampfsport normalerweise nicht mehr brauchbar sind und daher bislang in der Tonne landeten,  hat BSC-Trainer Patrick Dettmann so etwas wie Kunstobjekte geschaffen. Sogenannte Shuttlecock-Minies. Was einst mit hohen Geschwindigkeiten durch die Sporthalle flog, ist nun zu Abbildern berühmter Helden unserer Kindheit geworden. Bei den meisten Minies handelt es sich um bekannte Comicfiguren. Jede gestaltete Figur ist dabei ein absolutes Unikat.

Figuren ersteigern und den guten Zweck unterstützen!

Bereits im vergangenen Jahr hatte Patrick Dettmann eine Upcycling-Aktion gestartet. Damals stellte er die „Rohlinge“ Kitas und Horten als Bastelutensil zur Verfügung. Dieses Mal entstand das Projekt letztlich eher aus einer Laune heraus. Zuerst war es ein Weihnachtsmann. Dann kamen noch Pikachu und Spongebob hinzu. Kurz darauf ein paar Weitere – und plötzlich wurden es immer mehr. Es kamen dann sogar explizite Wünsche aus der Badminton-Community, faktische Auftragsarbeiten, erinnert sich der Jugendtrainer. Mittlerweile ist die exklusive Sammlung auf über 70 Exemplare gewachsen. Darunter beliebte Charaktere aus Serien wie Dragonball, Pokemon, Biene Maja, Sesamstraße, Star Wars oder die Schlümpfe.

Gestartet ist die Aktion bereits am vergangenen Montag. Aber keine Sorge, sie läuft noch bis zum 23. Januar. Natürlich dürfen jetzt alle Interessierten bei der Versteigerung dabei sein. Dazu braucht man auch nicht Vereinsmitglied zu sein. Wichtig ist, dass der Erlös zu 100 Prozent dem BSC 95 Schwerin e.V. zu Gute kommt – für die Förderung des Vereinssportes. Die „Spielregeln“ der Versteigerung sind auf der Webseite des gemeinnützigen Traditionsclubs zu finden.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.