Schwerin: Einschränkungen durch Baustellen

Verschiedene Baumaßnahmen führen auch in dieser Woche zu Einschränkungen und Veränderungen im Straßenverkehr der Stadt Schwerin.

Wieder Bauarbeiten in Schwerin | Symbolbild

Nachdem es in den vergangenen Wochen aufgrund der zahlreichen Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus sehr ruhig auf den Straßen von Schwerin war, könnte sich dies langsam ändern. Ab heute startet der Einzelhandel wieder. Auch manch Unternehmen versucht den langsamen Neustart. Damit sollte auch der Straßenverkehr langsam wieder zunehmen. Um so wichtiger ist es zu wissen, wo und wann durch Baustellen der Verkehrsfluss beeinträchtigt sein kann.

Bornhövedstraße – Notfußweg auf der Fahrbahn

Zwischen der Bornhövedstraße 77a und der Nummer 85 ist die Instandsetzung des Gehwegs geplant. Damit es dabei nicht zu Problemen kommt, ist ein Not-Fußweg auf der Fahrbahn eingerichtet. Daher ist besondere Vorsicht geboten.
Dauer der Maßnahme: 20. April bis vorauss. 15. Mai

Medeweger Straße – Wechselseitige Sperrung

Der Neubau des Radweges in der Medeweger Straße in Schwerin geht weiter. Daher muss die Straße Höhe Ziegelhof wechselseitig halbseitig gesperrt sein. Eine Baustellenampel kommt zum Einsatz.
Dauer der Maßnahme: 20. April bis 8. Mai

Hagenower Straße – Vollsperrung

Kanalsanierungsarbeiten machen eine Sperrung der Hagenower Straße zwischen der Haselholzstraße und der Rosenstraße erforderlich. Eine Umleitung ist ausgewiesen. Der Zeitraum der Maßnahme soll sich, laut Stadtverwaltung Schwerin, voraussichtlich bis 31. Juli erstrecken. Der zuständige Ortsbeiratsvorsitzende Daniel Meslien wies kürzlich aber daraus hin, dass die beauftragende SAE von einer anderen Zeitschiene sprechen soll. Die Bauunternehmen hätten nochmal andere Enddaten benannt. Es bleibt also spannend, wann dort wieder eine Befahrung möglich ist.
Dauer der Maßnahme: 20. April bis vorauss. 31. Juli (Angabe Stadtverwaltung)

Grüne Straße – Geänderte Verkehrsführung

Die Verkehrsführung in der Grünen Straße zwischen Großer Moor und Burgstraße steht vor einer Änderung. Die Einbahnstraße wird dabei aufgehoben und die Parkordnung angepasst.
Dauer der Maßnahme: ab 21. April 2020

Bahnhofstraße in Warnitz – Bahnübergang gesperrt

Arbeiten an den Gleisen machen die Sperrung des Bahnübergangs in der Bahnhofstraße in Warnitz erforderlich. Dabei kommt es auch zu einer Öffnung der Poller zwischen Friedrichsthal und Warnitz. Eine Ausschilderung der Umleitung ist gewährleistet.
Dauer der Maßnahme: 22. April, 18 Uhr – 27. April, 7 Uhr

Gartenweg – Bahnübergang voll gesperrt

Ebenfalls Arbeiten an den Gleisen machen die Sperrung des Bahnübergangs Gartenweg erforderlich.
Dauer der Maßnahme: 22. April, 18 Uhr – 27. April, 7 Uhr

Stephan Haring

Stephan Haring ist freier Mitarbeiter unserer digitalen Tageszeitung. Er hat ein Bachelor-Studium der Kommunikationswissenschaften an der Universität Erfurt mit den Nebenfächern Sozialwissenschaften & Politik absolviert. Im Nachhinein arbeitete er in leitenden Funktionen der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, im Leitungsbereich eines Unternehmens sowie als Rektor einer privat geführten Hochschule. Über mehrere Jahre organisierte und realisierte er mit der durch ihn entwickelten LOOK das größte Schweriner Fashionevent. Er arbeitet er freiberuflich als Texter, Pressesprecher, Textkorrektor und Ghostwriter sowie als Berater in verschiedenen Projekten. Im größten Schweriner Ortsbeirat ist er als Vorsitzender kommunalpolitisch aktiv.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.