Schwerin: Fahrzeug in der Mittagsstunde geklaut

Am Mittwoch entwendete ein tatverdächtiger Mann in Schwerin mittags den Mercedes Citan eines Handwerkers mit dem Kennzeichen NMW-RZ 222.

Dieser Mercedes Citan mit dem Kennzeichen NMW-RZ 222 wurde in Schwerin gestohlen. | Foto: Polizei

Leider kommt es auch in Schwerin viel zu oft vor, dass Kriminelle Autos aufbrechen und stehlen. Meist geschehen solche Taten in der Nacht. Dann sind wenig Menschen unterwegs, die das Geschehen beobachten könnten. Und es ist dunkel – die Täter fühlen sich ungesehen. Besonders dreist aber zeigten sich Kriminelle an Mittwoch dieser Woche. Am hellerlichten Tag schlugen sie zu – und weg war das Auto.

Dabei traf es einen Handwerker zur Mittagszeit. Auf dem Tankstellengelände in der Lübecker Straße war der 61-jährige mit Reparaturarbeiten beschäftigt. Sein Firmenwagen, ein Mercedes Citan mit dem Kennzeichen NWM-RZ 222, stand derweil in unmittelbarer Nähe. Darin befand sich unter anderem auch hochwertiges Werkzeug. Allerding steckte, wie die Polizei Schwerin darstellt, der Zündschlüssel leider noch.

Sowohl Zeugen als auch der Geschädigte hatten, wie sie im Nachhinein schilderten, einen sich auffällig verhaltenden Mann beobachtet. Dieser trug Arbeitskleidung. Dieser stieg, wie Tankstellenmitarbeiter beobachteten, gegen 11:45 Uhr in das Fahrzeug des Handwerkers und fuhren in westliche Richtung davon. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen durch Polizeikräfte aus Schwerin und Gadebusch gelang es nicht mehr, das Fahrzeug aufzufinden. Allerdings sicherten die vor Ort im Einsatz befindlichen Beamten Videoaufnahmen der Überwachungskameras der Tankstelle.

Schätzungen gehen derzeit von etwa 19.000 Euro Gesamtschaden aus.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.