Schwerin: FHM mit weiteren Schnuppervorlesungen

Zwei interessante Schnuppervorlesungung im Bereich Handwerksmanagement und im Tourismussektor bietet die FHM Schwerin in dieser Woche online an.

Die Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) in Schwerin

In diesen Tagen ist die Thematik des Wissenschafts- und Hochschulstandortes Schwerin wieder in vieler Munde. Förderverein und IHK haben dabei deutlich Position im Sinne einer konsequenten Weiterentwicklung bezogen. Die Hochschulen konnten in der Corona-Krise erneut ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Sie reagierten schnell und professionell. Sowohl die Lehre als auch öffentliche Veranstaltungen finden überwiegend digital statt.

FHM mit weiteren Schnupper-Vorlesungen für Interessierte

Das bei ist die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in diesen Tagen besonders aktiv. Digitale Schnuppervorlesungen in verschiedenen Bereichen sollen zukünftigen Studierenden aber auch der thematisch interessierten Öffentlichkeit eine Teilhabe am Hochschulgeschehen und Einblicke in die modernen Studiengänge ermöglichen. Bereits am morgigen Mittwoch (20. Mai 2020) finden wieder zwei dieser interessanten Angebote statt. Dann bieten Online-Vorlesungen des Studiengangs „International Hotel- und Tourism Management“ sowie „B.A. Handwerksmanagement“ einen Einblick.

„International Hotel- und Tourism Management“ ab 11 Uhr

Die Tourismusindustrie steht gerade in dieser Zeit vor ganz besonderen Herausforderungen. Auch in Schwerin und ganz MV ist dies aktuell spürbar. Nun gilt es, kurz- mittel- und langfristig neue Impulse in der vom Fachkräftemangel bestimmten Branche zu setzen. Top-Voraussetzungen für junge Studierende – aktuelle wie zukünftig beginnende – sich dabei engagiert und mit Expertise einzubringen. Der Bachelor-Studiengang „International Hotel- und Tourism Management“ in Schwerin ist hierfür eine gute Grundlage. Die Schnuppervorlesung am Mittwoch um 11 Uhr ist eine gute Möglichkeit, den Studiengang und Zukunftschancen kennenzulernen. Durch die Veranstaltung führt Prof. Dr. Ulrike Fergen, Dozentin für Freizeitmanagement mit den Schwerpunkten Gesundheit & Tourismus an der FHM Schwerin.

„B.A. Handwerksmanagement“ ab 13 Uhr 

Auch das zweite Schnupper-Angebot führt in eine ebenso spannende wie Fachkräfte suchende Branche. Das Handwerk. es ist mit seiner Kultur der Selbständigkeit, seiner hohen Innovationskraft und der großen Verantwortung bei der Ausbildung von jungen Menschen einer der bedeutendsten Akteure in unserer Volkswirtschaft. Zukünftig wird es durch weiter steigende Anforderungen einen enormen Bedarf an gut ausgebildeten Führungskräften im Handwerk geben. Deshalb bietet die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) das Bachelorstudium Handwerksmanagement an. Es bietet hierzu den besten Einstieg und vereint die Vorteile der dualen Berufsausbildung mit einem wissenschaftlichen Studium verbindet. Für alle Interessenten bietet die FHM an diesem Mittwoch ab 13 Uhr eine Online-Veranstaltung an. Interessenten können sich dabei  über den Studiengang und dessen Potenziale informieren. Prof. Dr. Petra Wolfert, Dozentin für Unternehmensmanagement an der FHM führt durch die Veranstaltung.

An beiden Veranstaltungen morgen nehmen auch die Studienberater Michelle Gronau und Robert Hantsch teil. Der Zugang erfolgt dabei jeweils über die Homepage unter www.fh-mittelstand.de/veranstaltungen.

 

Stephan Haring

Stephan Haring ist freier Mitarbeiter unserer digitalen Tageszeitung. Er hat ein Bachelor-Studium der Kommunikationswissenschaften an der Universität Erfurt mit den Nebenfächern Sozialwissenschaften & Politik absolviert. Im Nachhinein arbeitete er in leitenden Funktionen der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, im Leitungsbereich eines Unternehmens sowie als Rektor einer privat geführten Hochschule. Über mehrere Jahre organisierte und realisierte er mit der durch ihn entwickelten LOOK das größte Schweriner Fashionevent. Er arbeitet er freiberuflich als Texter, Pressesprecher, Textkorrektor und Ghostwriter sowie als Berater in verschiedenen Projekten. Im größten Schweriner Ortsbeirat ist er als Vorsitzender kommunalpolitisch aktiv.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.