Schwerin: Foersters Spendenturnier bringt 250 Euro

Es war schon das zehnte Mal, dass der Landtagsabgeordnete Henning Foerster in diesen Tagen ein kleines Fußballturnier für den guten Zweck organisierte. Dieses Mal spendete er je Tor 5 Euro. Dieses Wissen im Hinterkopf fielen die Tore im Akkord. Sieger des Turniers wurde das Team des Internationalen Bundes . Der Erlös geht an die Gemeinschaftsstiftung für Wuppertal.

Die Turniersieger: Das Team des Internationales Bundes in Schwerin. | Foto: Team Henning Foerster

Bereits zum zehnten Mal rollte das runde Leder am Freitag in der Sporthalle der Astrid Lindgren Schule anlässlich des traditionellen Spendenturniers von Henning Foerster und dem linken Jugendverband Solid. In diesem Jahr sagte der Landtagsabgeordnete zu, für jedes erzielte Tor 5 Euro zu spenden. Mit dieser Aussage im Hinterkopf gingen die Jugendlichen und einige jung gebliebene Erwachsene aufs Spielfeld und entsprechend beherzt zur Sache. Tolle Kombinationen, großartige Paraden der Torleute und natürlich reichlich Tore sorgten für Spannung und Stimmung unter den Zuschauern. Die jüngsten Torschützen, waren gerade einmal 11 Jahre alt. Der älteste Feldspieler hingegen über 40.

Der Landtagsabgeordnete und Stadtvertreter in Schwerin, Henning Foerster (DIE LINKE).

Gewonnen haben in diesem Jahr die Jungs vom Internationalen Bund Schwerin. Das wichtigste aber war, dass Dank der Treffsicherheit 250 Euro zusammen kamen, die Henning Foerster in den nächsten Tagen an die Gemeinschaftsstiftung für Wuppertal überweisen wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.