Schwerin: George Brecht im Staatlichen Museum

Das Staatliche Museum Schwerin präsentiert vom 21. Juli bis 27. September 2020 die Kabinett-Ausstellung "George Brecht. Fluxus als Event".

Das Staatliche Museum Schwerin präsentiert Werke von George Brecht. | Abbildung: George Brecht, Bronze, 1981, Foto: G. Broecker

Auch die Kultureinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern waren während des Lockdowns zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wochenlang geschlossen. Dieser Schritt traf damit natürlich auch die zahlreichen Museen im Land. Schrittweise kehren auch sie nun wieder zu einer Art „Normalität“ zurück. Natürlich gelten viele Regeln und Einschränkungen weiter. Aber die Türen sind wieder geöffnet, und damit stehen den Besuchern auch wieder wechselnde Ausstellungen zur Verfügung.

Ausstellung „George Brecht. Fluxus als Event“ ab 21. Juli

Auch im Staatlichen Museum Schwerin ist diese Entwicklung unübersehbar. Dabei steht nun, ab dem 21. Juli 2020 eine Kabinett_Ausstellung mit Werken von George Brecht auf dem Programm. Unter dem Titel „Fluxus als Event“ präsentiert das Haus in seiner neunten  monographischen Kabinett-Ausstellungen damit einen der wichtigsten, fesselndsten und einflussreichsten Vertreter der Fluxus-Kunst der 1960er Jahre.

„Viele Werke des US-amerikanischen Künstler-Forschers, Konzeptkünstlers und Avantgarde-Komponisten beziehen sich humorvoll auf die experimentelle Musik von John Cage und auf sein künstlerisches Vorbild Marcel Duchamp, von dem sich 91 Arbeiten aller Schaffensphasen im Schweriner Bestand befinden. Brecht gilt als inspirierender Impulsgeber des Fluxus.“
(Dr. Pirkow Zinnow)

Erstmals kommt dabei in Schwerin eine kleine, aber feine Auswahl von 20 Werken aus der Sammlung Kelter zur öffentlichen Präsentation. Sie umfasst die künstlerischen Anfänge Brechts 1963 und reicht bis zur Mitte der 1980er Jahre. Zudem bringen Fluxus-Künstler wie Ben Petterson, Takako Saito und Al Hansen in Hommagen ihre Wertschätzung des kreativen Geists von George Brecht zum Ausdruck. Alle Werke der Ausstellung entstammen dabei der umfassenden Sammlung von Dr. Jürgen und Christina Kelter (Köln).

Die Ausstellung ist im Rahmen der Öffnungszeiten des Staatlichen Museum Schwerin bis zum 27. September 2020 zu besichtigen.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.