Schwerin: Handwerkskammer mit neuem Präsidenten

Bereits im Mai hatte der Präsident der Handwerkskammer Schwerin, Peter Günther, seinen Rücktritt angekündigt. Nun wurde sein Nachfolger gewählt.

Peter Günther war 18 Jahre Präsident der Handwerkskammer Schwerin.

Es kam für einige überraschend: In der zweiten Maihälfte hatte Peter Günther, Präsident der Handwerkskammer Schwerin, seinen vorzeitigen Verzicht auf sein Amt angekündigt. Schwerin-lokal berichtete darüber. Nach 18 Jahren endete seine die Kammer prägende Amtszeit damit unerwartet früh – aus persönlichen Grünen. Am Donnerstag vollzog er den angekündigten Schritt im Rahmen einer Vollversammlung. Und auch ein Nachfolger ist dabei gefunden.

Peter Günther vollzieht angekündigten Rücktritt

„Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Unsere Handwerkskammer ist aber bei dem neuen Hauptgeschäftsführer Dr. Pohl und einem starken Vorstandsteam in den besten Händen. Unsere Kammer ist äußerst stabil, solide und digital gut aufgestellt. Sie wird die Anforderungen der Corona-Krise meistern und darüber hinaus dem Handwerk auf dem Weg in die Zukunft eng zur Seite stehen“ so Günther.

Neuer Präsident: Uwe Lange aus Schwerin

Zum Nachfolger des bis zuletzt engagierten Peter Günther wählte die Vollversammlung den Schweriner Uwe Lange. Der 58-jährige Steinbildhauermeister gehört dem Vorstand der Handwerkskammer Schwerin seit 2012 an. Seit 2014 bekleidete er dabei zudem das Amt des Vizepräsidenten. Seinen Familienbetrieb in Schwerin führt Lange seit 2003 in dritter Generation. Mit Sohn Robert Lange ist auch bereits die nächste Generation im Betrieb aktiv. „Ich danke der Vollversammlung für das große Vertrauen, das Sie mir mit der Wahl zum Präsidenten unserer Handwerkskammer entgegen gebracht haben. Ich verspreche Ihnen, dass ich mich dieses Vertrauens immer würdig erweisen will“ sagte Uwe Lange nach seiner Wahl. Zum neuen Vizepräsidenten der Arbeitgeberseite wurde der aus Güstrow stammende Schornsteinfegermeister Heiko Karmoll gewählt. Der 53-jährige ist seit 2012 in der Vollversammlung aktiv und seit 2016 Mitglied des Vorstands.

Ehrenmedaille der Kammer für Peter Günther

Peter Günther erhielt zum Abschluss der Vollversammlung mit der Ehrenmedaille die höchste Auszeichnung der Handwerkskammer Schwerin. Darüber ernannte ihn das Gremium zum Ehrenpräsidenten. Der 1944 in Meetzen geborene Bauingenieur engagiert sich bereits seit 1972 ehrenamtlich in der Schweriner Handwerkskammer. Seit 1990 wirkt er im Vorstand mit. 1997 wählte man ihn zum Vizepräsidenten und 2002 zum Präsidentent. 2016 erhielt Peter Günther zudem für seine zahlreichen Verdienste um das Handwerk das Bundesverdienstkreuz.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.