Schwerin: IHK informiert zu Digitalisierung

Die IHK zu Schwerin weist die Unternehmen auf interessante Förderungen des Landes in Bezug auf unternehmerische Digitalisierungsprozesse hin.

Die IHK zuS chwerin informiert über Fördermöglichkeiten in Bezug auf Digitalisierung in Unternehmen. | Foto: Symbolbild

Inzwischen ist die „Digitalisierung“ viel mehr als ein Zukunftsschlagwort. Längst hat sie eine Vielzahl an Branchen erreicht. Und immer mehr Unternehmen erkennen die Notwendigkeit, ihre Geschäftsprozesse aber auch -modelle entsprechend anzupassen.

Interessante Förderung von Projekten durch das Land möglich

So vielfältig dabei die Chancen sind, so groß gestalten sich aber auch dei Herausforderungen für aktuelle wie zukünftige Gründer sowie bereits am Markt aktive kleine und mittlere Unternehmen. Die IHK zu Schwerin weist daher darauf hin, im Zusammenhang mit Investitionen in digitale Projekte unbedingt auch die Fördermöglichkeiten des Landes zu prüfen. So bietet beispielsweise die Digitalisierungsrichtlinie interessante Möglichkeiten eienr Unterstützung. Kleine, Kleinst- und mittlere Unternehmen können so nicht rückzahlbare Zuschüsse von 30 bis 50 Prozent erhalten. Vorausgesetzt, diese kommen dem Aufbau neuer, digitaler Geschäftsmodelle oder der Umstellung auf digitale Prozesse zu Gute. Auch, so die IHK zu Schwerin, sind bestimmte Investitionen in IT-Sicherheit und Datenschutz förderfähig.

Vielfältige Projekte der Digitalisierung bereits gefördert

Im Rückblick auf das langsam zu Ende gehende Jahr 2019 kann auf vielfältige Digitalisierungs-Förderungen verwiesen werden. So investierte beispielsweise ein Hersteller von Türen in einen Türen-Konfigurator und optimierte die Dokumentationsprozesse zwischen Produzent und Kunde. Ebenso gefördert wurden auch ein 3D-Drucker in der Dentaltechnik oder auch die Digitalisierung der Kunden- und Werkstattverwaltung eines Unternehmens im Bereich Wohnmobile. Viele weitere Beispiele ließen sich aufzählen, ide eine große Projekt- wie auch Branchenvielfalt dokumentieren.

Wege zu Anträgen und Beratung

Unternehmen, die diese Fördermöglichkeiten nutzen möchten, können entsprechende Anträge auf der Website des Landesförderinstituts stellen. Weitergehende Informationen zu Möglichkeiten der Finanzierung entsprechender Projekte bieten zudem die monatlichen Finanzierungssprechtage der IHK zu Schwerin.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.