Schwerin: Jugendwettbewerb zu Mauerfall und Einheit

Ein Bundeswettbewerb ruft Jugendliche zur Auseinandersetzung mit Mauerfall, Einheit und Transformation auf. Auch Gruppen aus Schwerin sind angesprochen.

Der Fall der Mauer am 9. November 1989 war ein zentrales Ereignis der Friedlichen Revolution. | Symbolbild „Mauer Berlin“

30 Jahre Mauerfall in diesem und 30 Jahre Deutsche Einheit im nächsten Jahr – zwei historische Ereignisse, die unser Land zusammengeführt und positiv verändert haben. Ein Jugendwettbewerb befasst sich mit diesen großen Momenten der deutschen Geschichte. Der in Schwerin ansässige Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt (CDU) ermuntert zur Teilnahme.

Geschichten über Menschen und Orte gesucht 

Organisatoren und Ausrichter des Jugendwettbewerbs „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Der Wettbewerb richtet sich dabei an Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren aus ganz Deutschland. Sie sind aufgerufen, bis zum 1. März 2020 in Gruppen auf Spurensuche nach Geschichten der Transformationszeit zu gehen.

Art der Beiträge vollkommen offen

Das damit verbundene Ziel ist die intensive Auseinandersetzung der heranwachsenden Generation mit Lebens- und Erfahrungswelten von damals bis heute. Menschen und Orte sollen dabei im Mittelpunkt der Geschichten stehen. Wie die konkreten Ausarbeitungen aussehen, ist den Jugendlichen frei überlassen. Ob sie zeichnen, schreiben, filmen oder eine andere Art wählen, ist ihnen überlassen.

Monstadt ruft zur Teilnahme auf

Bundestagsabgeordneter Dietrich Monstadt (CDU)

Auch der Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt (CDU) unterstützt diese Wettbewerbsidee ausdrücklich. „Ich begrüße es sehr, dass ein Jugendwettbewerb zu diesem Thema initiiert wurde. So kann sich die junge Generation mit der jüngsten Vergangenheit intensiv, aber auch kreativ auseinandersetzen“, so Monstadt. Er hofft auf eine rege Teilnahme auch von Gruppen aus Schwerin und der Umgebung. „Ich rufe alle Schulen auf, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Es winkt ein tolles Preisgeld für das kreativste Team und ich würde mich sehr freuen, wenn eine Schule aus Mecklenburg einen Preis abräumt.“

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.