Schwerin: „Man müsste mal…“ – Podcast Folge 16

Bereits 15 Mal sprachen Andreas Lußky und Claus Oellerking mit Menschen in und aus Schwerin über deren Engagement. Sie alle hatten mal den Gedanken, "Man müsste mal..." - und sie handelten. In Folge 16 des Podcast kommt es nun zu einem Rückblick.

Claus Oellerking (li) und Alexander Lußky (re) blicken auf 15 Folgen „Man müsste mal…“ zurück. | Foto: privat

„Man müsste mal…“ gerade unter Neu-Schwerinerinnen und -Schwerinern etwas gemeinsam unternehmen. Sich gemeinsame Ziele setzen und an deren Realisierung arbeiten. So dachten und denken Rahaf Tabboush und Asem Alsayjare vom Verein „Miteinander – Ma’an e.V.“ In  Folge 15 des beliebten Podcast „Man müsste mal…“ aus, über und für Schwerin erzählten sie über eben dieses Engagement. In Folge 16 machen Andreas Lußky und Claus Oellerking nun eines Break und blicken auf die ersten 15 Folgen zurück. Auf 15 komplett unterschiedliche Themen, die alle in Schwerin spielen und in jedem Fall mit viel persönlichem Engagement verbunden sind.

„Fofftein! So rief mein Großvater immer dann, wenn für ihn eine Pause anstand. Auch für mich 15 Minuten Pause bei der Gartenarbeit mit ihm. 15 Minuten Pause hatten sie schon auf der Werft, auf der er arbeitete immer gemacht. ‚Lot uns mal foffteinmoken!‘

 

In Folge 16 geht der Blick zurück auf 15 interessante Gespräche

Auch wir legen heute mal Pause ein und blicken zurück auf 15 Folgen des Podcast ‚Man müsste mal‘. Wir, Andreas Lußky und Claus Oellerking, sprechen mit Menschen aus der Region, mit Leuten die zupacken und loslegen, wenn ihnen der Gedanke ‚Man müsste mal…‘ kommt und sie sicher sind, dass sie etwas Gutes tun. Wir hören von Herausforderungen, Erfolgen, von Hindernissen und Freude bei ihrem Tun.

Unsere Gesprächspartner engagieren sich ehrenamtlich, haben innovative Ideen, kommen aus Kleingärten, aus Kultur und Kommerz und wollen alle die Welt ein bisschen besser machen. Hier in Schwerin oder der weiten Welt.

Im Zeitraffer werfen wir einen Blick auf 15 Beiträge, die seit dem Sommer 2020 online gegangen sind. Gibt es die Akteure und ihre Vorhaben noch? Was ist seither passiert? Wie geht es dort weiter?

All das fassen wir in dieser Folge des Podcast ‚Man müsste mal …‘ zusammen.

Carl Otte

Carl Otte ist freier Mitarbeiter der Digitalzeitung Schwerin-Lokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.