Schwerin: Neuer Vorstand auch bei der Jungen Union

Timon Matzick heißt der neue Vorsitzende der Jungen Union Schwerin. Die Mitglieder der CDU-Jugendorganisation wählten ihn und einen neuen Vorstand.

Timon Matzick (21) ist der neue Vorsitzende der Jungen Union Schwerin. | Foto: JU Schwerin

Auch in der Jugendorganisation der CDU Schwerin standen dieser Tage Neuwahlen des Vorstands an. Im Gegensatz zur Mutterpartei oder auch manch anderer politischer Organisation wurden diese aber nicht aufgrund unerwarteter oder unumgänglicher Rücktritte erforderlich. Vielmehr kam es zu einer turnusmäßigen Wahl. 

Timon Matzick ist neuer Vorsitzender der Jungen Union Schwerin

Der bisherige Kreisvorsitzende der Jungen Union Schwerin, Till Heinemann, hatte bereits im Vorfeld angekündigt, nicht erneut zur Wahl anzutreten. Daher war von vornherein klar, dass es bis in die Spitze zu personellen Veränderungen kommen wird. Als einziger Kandidat trat für den Posten der Nachfolge Heinemanns der 21-jährige Timon Matzick an. Er überzeugte die anwesenden Mitglieder offenbar, denn er vereinte letztendlich alle abgegebenen Stimmen auf seine Person. 

„Weiterhin politische Landschaft prägen“

Unmittelbar nach der Wahl dankte Matzick seinem Vorgänger und die in den zurückliegenden zwei Jahren geleistete Arbeit. Er attestierte Heinemann, aus seinen Händen einen „gut aufgestellten und motivierten Kreisverband“ übernehmen zu können. „In den nächsten zwei Jahren möchten wir weiterhin die politische Landschaft unserer Landeshauptstadt prägen und Anlaufpunkt für politisch interessierte junge Menschen bleiben. Vor uns liegt die Bundestags – und Landtagswahl im nächsten Jahr. Die Schweriner JU wird gerne und aktiv den hiesigen Kandidaten im Wahlkampf helfen. Ich habe richtig Lust darauf, endlich wieder in den Wahlkampf zu ziehen und für unsere Kandidaten einzustehen“, so der neue Kreisvorsitzende der Jungen Union Schwerin.

Auch weiterer Vorstand neu gewählt

Da diese Ziele nur mit Rückendeckung des Kreisverbands an sich, aber auch mit einem entsprechend engagierten Team möglich ist, wählten die Anwesenden auch die weiteren Vorstandspositionen neu. Matzicks Stellvertreter wird von nun an Silvio Rackwitz sein. Zudem besteht der Vorstand aus Sören Gustävel (Schatzmeister), Dario Rochow (Beisitzer) und Maximilian-Berthold Reinhardt (Beisitzer). Neben der unmittelbaren politischen Arbeit und dem  wieder großen Engagement im Rahmen der Wahlkämpfe stehen bei der JU Schwerin auch weiterhin sportliche Unternehmungen, Besuche regionaler Unternehmen, sommerliche Grillabende und gemeinsame Kneipenbesuche auf dem Plan.

Klare Vorstellungen des neuen Vorsitzenden

Wir möchten abseits jeglicher Ideologie für unsere Generation und für unsere Zukunft eintreten. Für mich ist dabei eine nachhaltige Umwelt- und Klimapolitik ebenso wichtig, wie eine nachhaltige Finanzpolitik. Unsere Generation darf weder Umweltlasten, noch Schuldenberge vererbt bekommen.“, so Matzicks Vorstellung von der Aufgabe der Jungen Union.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.