Schwerin: Nun sieben bestätigte Corona-Fälle

Die Zahl der Corona-Fälle steigt auch in Schwerin weiter. Nachdem noch zu Wochenbeginn keine bestätigten Erkrankungen vorlagen, sind es seit heute sieben.

Die Zahl der am Corona-Virus Erkrankten steigt auch in Schwerin weiter. | Symbolbild

Es zeigt sich, dass das Corona-Virus auch in der Landeshauptstadt Schwerin sich weiter seinen Weg sucht. Waren es zu Wochenbeginn nur Spekulationen um eventuelle Verdachtsfälle, bestätigte sich am Mittwoch bereits der erste laborbestätigte Fall. Dabei handelte es sich um einen 55-jährigen, der zuvor aus der Schweiz zurückkehrte. 

Gestern nun stieg die Zahl der bestätigten Fälle auf drei. Hinzu kam ein 24-jährigen Syrer. Er lebt derzeit in der Erstaufnahmeeinrichtung Stern-Buchholz. Es erfolgte sofort seine Isolierung. Das Gesundheitsamt verhängte zudem einen Aufnahme- und Verlegungsstopp für die Einrichtung. Wenige Stunden später kam die Meldung über Fall Nummer drei. Es handelte sich um eine 25-jährige Italien-Rückkehrerin, die bereits Symptome aufwies. In allen Fällen erfolgte eine Feststellung der Kontaktpersonen. Sie sind alle in häuslicher Quarantäne. 

Heute nun steigt die Zahl der bestätigt infizierten Personen in Schwerin weiter. Bis zu diesem Moment spricht die Stadtverwaltung von nun sieben Fällen. Von nun an aber zeichnet sich ab, dass es keine Detailinformationen zu den Erkrankten mehr durch das zuständige Landesamt geben wird. Zumindest enthielt die heutige Information der Stadtverwaltung Schwerin keine derartigen Informationen mehr. Die Pressestelle der Stadt hatte bereits am Donnerstag eine entsprechende Reduzierung der Informationen in Aussicht gestellt. Dies ist mit der zunehmenden Anzahl an Fällen nicht mehr nachhaltig zu gewährleisten. 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.