Schwerin: Polizei sucht couragierten Zeugen

Nach einem Ladendiebstahl versuchten Kunden des EDEKA-Marktes in der Wismarschen Straße die Täter an der Flucht zu hindern. Ein Zeuge folgte den dann doch fliehenden Tatverdächtigen. Einer der beiden bewarf den Verfolger daraufhin mit Steinen. Nun sucht die Polizei nach dem Zeugen. Die zwei Tatverdächtigen hat sie festgestellt.

Polizeieinsatz in Schwerin. | Foto: privat

Am vergangenen Samstag kam es gegen 19.40 Uhr im Edeka-Markt in der Wismarschen Straße zu einem Ladendiebstahl durch zwei männliche Personen.

Nachdem einer der Täter den Kassenbereich mit den gestohlenen Waren passiert hatte, hielten ihn Zeugen fest. Sein Begleiter schritt daraufhin ein. Er befreite den Tatverdächtigen, beide Männer flüchteten. Ein Zeuge nahm zwar sofort die Verfolgung auf. Allerdings bewarf ihn einer der beiden flüchtenden Personen daraufhin mit Steinen. Im Zuge der Nahbereichsfahndung und ersten Ermittlungen konnte die Polizei zwei tunesische Tatverdächtige, auf die die Täterbeschreibung der Zeugen passte, feststellen. Gegen die 18- und 24-jährigen Männer leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung ein.

Der mit Steinen beworfene Zeuge, bekleidet mit einem auffällig orangefarbenen T-Shirt, wird gebeten, sich bei der Schweriner Polizei unter 0385/5180-2224 zu melden. 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.