Schwerin: Polizei sucht Geschädigten

Die Schweriner Kripo sucht einen Geschädigten, der am 26. Juli von einer vierköpfigen Gruppe junger Männer in der Mecklenburgstraße angegriffen wurde.

Symbolbild

Bereits am späten Abend des 26. Juli 2019 kam es zu einer Auseinandersetzung in der Schweriner Mecklenburgstraße auf Höhe des Optikergeschäftes. Gegen 22 Uhr griff seinerzeit eine vierköpfige Gruppe einheimischer Männer einen etwa 45-jährigen Mann an. Sie prügelten direkt auf ihn ein.

Die Tat war durch verschiedene Passanten beobachtet worden. Diese schauten glücklicherweise nicht weg, sondern riefen sofort die Polizei. Zwar gelang den Tätern zuerst noch die Flucht. Sie gingen aber kurze Zeit später der Polizei doch ins Netz.

Leider gelang es der Polizei nicht, auch den Geschädigten noch anzutreffen. Dieser hatte sich im Augenblick der Flucht der Täter sofort in Sicherheit gebracht. Die Schweriner Kriminalpolizei bittet den Geschädigten nun, sich unbedingt sich unter 0385 5180 1238 zu melden.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.