Schwerin: Recyclinghof Nord kurzzeitig dicht

Der Recyclinghof Nord in Schwerin ist am kommenden Donnerstag (22. Oktober) bereits ab 15 Uhr geschlossen. Am Folgetag soll alles wieder planmäßig laufen.

In Schwerin stehen verschiedene Recyclinghöfe zur Verfügung. | Foto: Symbolbild

Die verschiedenen Recyclinghöfe in Schwerin sind ein von den Einwohnern der Stadt gern genutztes Angebot. Dort lassen sich – standortabhängig – letztlich alle überflüssigen Dinge von Gartenabfällen über Bauschutt bis hin zu Elektrogeräten fachgerecht entsorgen. Aufgrund umfangreicher Öffnungszeiten dürfte es für alle möglich sein, diese Möglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Wie nun das Entsorgungsunternehmen ALBA Nord ankündigt, muss allerdings am kommenden Donnerstag (22. Oktober 2020) der Recyclinghof Nord am Ziegeleiweg bereits ab 15 Uhr in Schwerin schließen. Hintergrund sind Wartungsarbeiten an einer Trafostation in dem Bereich. Daher erfolgt eine Unterbrechung der Stromzufuhr. Läuft alles planmäßig, soll der Recyclinghof bereits am 23. Oktober 2020 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung stehen. Als Ausweichmöglichkeit bietet sich darüber hinaus der die Recyclingannahme Süd in der Ludwigsluster Chaussee 53 an.

 

Links zum Thema

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.