Schwerin: Schüler bei Crivitz angegriffen

Am Zaun des Schulhofes eienr Criviter Schule wurde am Dienstag gegen 11.40 Uhr ein 11-jähriger Schüler mit einer bislang unbekannten Flüssigkeit angegriffen

Symbolbild

Ein Vorfall in einer Crivitzer Schule in der Straße der Freundschaft am Dienstagmittag hat die Polizei auf den Plan gerufen. Diese ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

11-jähriger mit Flüssigkeit angegriffen

Ein 11-jähriger Schüler hatte angegeben, dass er gegen 11.40 Uhr während einer Pause am Zaun des Schulhofes von einem Fremden angegriffen worden sei. Konkret habe ihn der Mann mit einer bislang noch unbekannten Flüssigkeit besprüht. Nicht zuletzt auch, weil sich daraufhin beim Schüler ein Gefühl der Übelkeit einstellte, informierte er die Lehrkräfte über den Vorfall. Der Polizei gegenüber wurde angegeben, dass die Flüssigkeit wohl nach Lösungsmitteln roch, wie man sie aus Klebstoffen kennt.

Ein Motiv für die Tat konnte bisher nicht herausgefunden werden. Der Täter ist nach ersten Erkenntnissen ca 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80m groß und schlank. Er war wohl zum Tatzeitpunkt mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet.

Wer eventuell etwas gesehen hat oder andere sachdienliche Hinweise zu dieser Tat geben kann, sollte sich an die Polizei Sternberg unter 03847 43270 wenden.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.