Schwerin: Schulen und Sporthallen sind startklar

775.000 Euro investierte die Landeshauptstadt Schwerin in den Sommerferien in die Sanierung von Schulen und Sporthallen im Stadtgebiet.

An vielen Schulen in Schwerin bestimmten Maler in den Ferien das Bild. | Foto: Symbolbild

Während an der Astrid-Lindgren-Schule in diesen Tagen die Baumaßnahmen für 66 neue Hort- und 15 neue Vorschulplätze starten, sind andernorts an den Schulen in Schwerin verschiedene Maßnahmen abgeschlossen. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Baumaßnahmen, bei denen es dem kommunalen ZGM wiederholt nicht gelang Zeit- und Kostenpläne einzuhalten, kamen die Fereinbaumaßnahmen laut Stadtverwaltung rechtzeitig zum Abschluss.

Stadt investiert 775.000 Euro in Sanierungsmaßnahmen

Dabei handelte es sich überwiegend um dringend erforderliche Maler- und Sanierungsarbeiten. Seitens der Landeshauptstadt Schwerin standen dafür insgesamt 775.000 Euro zur Verfügung. So fanden am Fridericianum, das aus einem anderen „Topf“aktuell noch einen Glasfaseranschluss für schnelles Internet bekommt, Sanierungen eines Fensterstrangs sowie Putz- und Maurerarbeiten im Alt- und Neubauteil statt. Das Sportgymnasium bekam einen zweiten baulichen Rettungsweg und diverse Unterrichtsräume haben nun einen neuen Anstrich. Auch bei der Digitalisierung der Schule ging es voran. Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres sind dabei nun die technischen Voraussetzungen geschaffen, damit die Schülerinnen und Schüler auf den Medienbildungsserver zugreifen können.

Es wurde viel gemalert

Ebenfalls neue Anstriche erhielten Unterrichtsräume und Treppenhäuser an der Integrativen Gesamtschule Bertold Brecht. An der Beruflichen Schule für Verwaltung arbeiteten ebenfalls die Maler – Fassade und Fensterrahmen erstrahlen nun neu. Ende August ist zudem die Anbringung von Sonnenschutz vorgesehen.

Auch Sporthallen wieder ertüchtigt

Auch die Sporthallen der Stadt Schwerin gehen nach Aussage der Verwaltung „fit in das neue Schuljahr. Die Sporthalle der Fritz-Reuter-Schule hat nun eine neue Dachabdichtung inklusive Wärmedämmung. In der Sporthalle in Krebsförden ist der Sportboden instand gesetzt. Zudem sind dort nun die Sprossenwände und Hallentüren aufgearbeitet.  Ebenfalls eine Schönheitskur hat der Parkettfußboden in der Sporthalle Ziolkowskistraße bekommen. Frisch gestrichen wurden dabei die Umkleideräume, Flure und der Eingangsbereich.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.